Fotografie
Kommentare 1

Schöneberg-Trilogie – Teil 2

Der Trommelwirbel verhallt, der Vorhang gefallen, die Blumen überreicht – für René und mich gab es nach der Veröffentlichung unserer ersten Folge von »Z² – Zahn & Zieger unterwegs« einen warmen Regen an Komplimenten. Dafür, verspätet, auch an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön. Weshalb auch immer dauerte es dann doch gute drei Wochen, bis ich euch heute die zweite Folge samt Fotos zeigen kann.

Im Mittelpunkt standen dabei eigentlich weder das Outfit noch Renés Bemühungen, mich in das rechte Licht zu rücken. Für uns ging es eigentlich immer nur darum, den über uns nistenden und von uns kritisch beäugten Tauben aus dem Wege zu gehen. So tippelte ich von links nach rechts und von rechts nach links zwischen kontaminierten Bodenfliesen hin und her und hatte eigentlich nur beim Umziehen hinter der mittlerweile schon hinlänglich bekannten Plakatwand meine Ruhe vor meinen gefiederten Freunden.

»Nach den flauschigen Ohren eines Koala-Bärens kommt jetzt die black in black Kombination«

Nach den flauschigen Ohren eines Koala-Bärens, mit denen ich das wundervolle Innenfutter des Fleeces von PYUA verglichen habe, hatte ich diesmal eine fast vollständige black in black Kombination an. Zwischen den einzelnen Positionswechseln entledigte ich mich dann auch ab und an meines Schals, wobei ich sehr froh war, den dabei zu haben – der S-Bahnhof ist einfach mal zugig, im doppelten Wortsinn. Den Loop in Basalt, hergestellt in Deutschland aus reiner Bio-Baumwolle, kennt ihr bereits an mir. Er ist von Sekai Colori, deren japanisch-italienische Halsmode in Bio-Qualität ich euch nur wärmstens ans Herz legen kann.

Darunter folgt die geballte Power Green Fashion. Alle, die mich kennen, wissen, dass ich mich nur ungerne von meinem Owen Fleece Zip Thru von People Tree trennen kann. Das Label um Gründerin Safia Miney ist Vorreiter für ethical clothing, Mitglied in der WFTO, arbeitet natürlich nur mit zertifizierter Bio-Baumwolle und etablierte die Standards des fairen Handels in der ganzen Produktionskette. Das Schöne an People Tree: das alles ist bei einem Blick auf meine Jacke vollkommen nebensächlich, denn sie sieht einfach gut aus! Die Jacke ist etwas weiter geschnitten und passt deswegen perfekt zu meinem Clean Crew Iron 8 Dips von Industry of All Nations, denen ich ja bereits eine ultimative Lobhudelei widmete. Verarbeitet, gefärbt und genäht wurde das Ganze im IOAN Clean Clothes Project im indischen Tamil Nadu. Das Shirt erhält nach den einzelnen Waschgängen eine ganz eigene Farbgebung, bleibt erfreulicherweise aber so weich wie gedacht.

»Einmal Farbtupfer, bitte!«

War meine sehr strapazierte und immer noch tadellos sitzende John Slim Fit von Kings Of Indigo in der ersten Folge von „Z² – Zahn & Zieger unterwegs“ noch nicht im Bild, ist dessen Bruder diesmal doch im Mittelpunkt. Meine John Slim Fit Black Black Selvage besteht aus 100 Prozent Bio-Baumwolle und kann auch etwas weiter getragen werden. Eng sitzend in einer 32/32, etwas entspannter und dennoch slim in einer 32/34. Und ganz zum Schluss gibt es dann doch noch einen kleinen Farbtupfer: meine giftgrünen Socken von MINGA BERLIN sind aus GOTS-zertifizierter ägyptischer Baumwolle gefertigt und einfach ein Muss für alle modebewussten Männer.

Und genau in diesem Outfit tippelte ich also auf dem S-Bahnhof Schöneberg von links nach rechts und von rechts nach links, immer mit einem Blick nach oben zu meinen ganz besonderen Freunden – und René hatte seine helle Freude dabei! Und wenn wir bei der Freude kurz noch verweilen: René und ich hoffen, dass auch die zweite Folge unserer kleinen Fotoserie gefällt und die Vorfreude auf unseren Schöneberg-Abschluss noch verstärkt. Während dessen gehen wir schon wieder auf die Pirsch nach neuen Motiven, tollen Kulissen und einer Möglichkeit, damit ich wieder als Tierflüsterer aktiv werden kann.

In der neuen Fotoserie „Z² – Zahn & Zieger unterwegs“ entdecken René und ich Orte, die wir schon immer einmal sehen wollten oder die uns besonders gefallen. Auf den ersten oder den zweiten Blick. In und um Berlin. In unserem dreiteiligen Auftakt verschlägt es uns nach Schöneberg. Immer mit dabei: das Auge für das Skurrile, das Schöne, das Alltägliche. Im Gepäck, feinster Stoff aus der Grünen Modewelt. 

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos. René Zieger

1 Kommentare

  1. Pingback: »Der Taubenflüsterer« | Sekai Colori Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.