Grüne Mode
Schreibe einen Kommentar

Nicht von der Stange: Die handgefertigten Rucksäcke von Ölend aus Barcelona

Ob nun neu wie von Eastpak oder gebraucht von RucksackRucksack: Der richtige Rucksack bringt uns mit unseren Lieblingsdingen immer sicher von A nach B. Wer jedoch weniger Wert auf Altes oder von der Stange legt, sondern Handarbeit und individuelles Design bevorzugt, der kommt um das kleine feine Label Ölend aus Barcelona nicht herum.

Die Masterminds hinter dem Label sind Adriana Dumón und Fran Rios, die sich seit Gründung ihres Labels im Jahr 2012 in ihrem Design häufig auf die klassischen Kletterrucksäcke aus den 40er Jahren beziehen. Bei Ölend gibt es nur Unikate, da sich die beiden erst nach einem ausführlichen Gespräch mit dem Kunden für Stoffe, Accessoires und das finale Design entscheiden. Immer dabei: Die Berge und das Reh im Logo von Ölend. Gleichzeitig basteln die beiden Designer an Prototypen, die es dann zum Beispiel ins aktuelle Lookbook von Ölend schaffen.

Nach dem Entwurf auf dem Papier geht es dann im weiteren Entstehungsprozess per Hand weiter, gefertigt in Barcelona, mit natürlich angebauten Materialien oder pflanzlich gegerbten Leder. Zu erstehen sind die Rucksäcke bisher nur im Laden in Barcelona vor Ort und auf persönliche Anfrage – eine, die sich für alle Individualisten und Handarbeitsenthusiasten lohnen sollte.

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Carlota Bird

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieser Text erschien bereits am 6. Oktober im Blogazine Kalinka.Kalinka.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.