Grüne Mode
Kommentare 1

Long Story Short: Die Erfolgsgeschichte der Kings of Indigo – K.O.I. von Tony Tonnaer

Wer sich meine beiden Grüne Männermode Outfits genau angesehen hat, hat sofort erkannt: Ich bin großer Fan von K.O.I., einem noch sehr jungen Label aus den Niederlanden. Der Kopf hinter den vielen sehr guten Ansätzen ist Ex-Kuyichi-Chef Tony Tonnaer, der mit seinen Kings of Indigo voll auf „Recycled Cotton“, also wiederverwertbare Baumwolle, setzt, die von Made-By in Kategorie A der umweltfreundlichsten Fasern eingeordnet wurde.

Das Besondere an K.O.I. ist aber vor allem, dass hier weder mit der Moralkeule geschwungen wird noch das „Grün“-Sein als Marketinginstrument missbraucht wird. Die Mitgliedschaft in der Fair Wear Foundation (FWF) ist obligatorisch, eine GOTS-Zertifizierung für die Bio-Baumwolle selbstverständlich. Das Label macht einfach gute, stylische und extrem tragbare Mode, die durch eine tolle Verarbeitung und einen hohen Tragekomfort besticht – sei es das Jersey-Oberteil oder die Super Slim Fit Denim.

Weiterlesen …

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: K.O.I.

Creative Commons Lizenzvertrag

1 Kommentare

  1. Pingback: Grüne Mode – Kirsten Brodde – Blog » Blog Archive » Die Könige sind zurück – die aktuelle Frühjahr/Sommer 2013 Kollektion von K.O.I. aus Amsterdam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.