Grüne Mode
Kommentare 1

Modisch korrekt durch das weiße Glück – die neue Winterkollektion von PYUA – Ecorrect Outerwear inklusive Abwrackprämie

Wisst ihr schon, wo ihr Weihnachten und Silvester verbringen werdet? Uns zieht es wohl in das Umland von Berlin oder an die Ostsee, entspannt auf einen Bauernhof oder in eine Ferienwohnung. Für diejenigen von euch, die es eher in die Berge zieht und die Schnee unter dem Brett benötigen, beginnt bereits jetzt die Vorbereitung: Ist mein Board noch intakt? Brauche ich eine neue Bindung? Hält der Anzug aus den letzten Jahren noch einen Winter durch? Heute stelle ich euch eine, wenn nicht sogar die, grüne Alternative zu konventionellen High-End Marken im Ski- und Snowboard-Segment vor: Pyua – Ecorrect Outerwear.

Gerade beim wilden Treiben in den Bergen ist ein verantwortungsvoller Umgang mit der Natur besonders wichtig, nicht nur der eigenen Sicherheit wegen und den Mitmenschen, die ebenfalls auf und neben den Pisten unterwegs sind. Timo Perschkes Kieler Label gelingt es, Funktionalität in der Bekleidung mit dem Spaß am Sport und dem auch auf der Piste wichtigen Style zu verbinden. Als erste Funktionsbekleidungsmarke weltweit fertigt Pyua seine Kleidung aus bereits recycelten oder recycelfähigen Polyester-Materialien und kann diese durch ein einzigartiges Rücknahmesystem wieder vollständig verwerten. Der Clou daran: Für das sogenannte Closed-Loop-Recycling bedarf es keiner neuen Strukturen für die Rücknahme von Kleidung. Es wird schlicht die bestehende Struktur der bekannten
Altkleidercontainer und Recycling-Partner genutzt. Ziemlich gewieft und ein guter Schachzug.

Frei von Teflon (PTFE) und Fluorcarbon (FC) ist der Funktionsstoff CLIMALOOP® zu 100 Prozent recycelbar. Alle 3- und 2-Lagen-Jacken von Pyua sind wasserdicht (> 45.000 mm), atmungsaktiv (> 35.000 gr/m2/24h) und winddicht. Die dauerhafte Verbindung von Polyester-Obermaterial und der CLIMALOOP®-Polyester-Membran ermöglicht einen langjährigen Einsatz.

Das mit Preisen – Bundespreis Ecodesign 2013, fünfmal ISPO Award, Eco Responsibility Award for Outstanding Innovation – ausgezeichnet Label hat für diesen Winter insgesamt drei Kollektionen ausgelegt. Neben der Crosstown Linie für funktionale Styles neben der Piste, aus der ich euch in Kürze in einem neuen Outfit einige Teile vorstellen werde, gibt es die Paramount Linie für die Herren und die Core Linie für die Damen.

Die technische 3-Lagen-Jacke Backyard aus der Paramount Linie besitzt ein extra großes Belüftungssystem und ist mit dem eigens entwickelten Polyester-Laminat Climaloop komplett schadstofffrei. Zu den Outershell-Modellen gibt es passende Mid- und Baselayer, die Bewegungsfreiheit und maximale Atmungsaktivität bieten. Die Core Linie umfasst 2-Lagen-Jacken und -Hosen, warme Fleeces und bequeme Baselayer ohne störende Nähte. Neben Qualität, Atmungsaktivität und Isolation wird ein perfekter Wärmeausgleich zwischen den Schichten ermöglicht. Die wattierte 2-Lagen-Jacke Twist ist mit 60 Gramm PrimaLoft® Silver Insulation Eco Padding gefüttert, das zusätzlich wasser- und windabweisend ist und effektiv die Körperwärme reguliert.

Komplettiert wird dies noch durch Accessoires, wie Beanies, Headbands und Loops. Ski- und Snowboard-Pros, die noch auf konventionelle Marken in diesem Segment setzen, können bedenkenlos zu Pyua greifen, so mein gewonnener Eindruck nach eigenen Funktionstests mit der Crosstown Linie. Darüber hinaus sind die beiden Winterkollektionen optisch sehr ansprechend, verbinden sehr gelungen Design und Style. Grün- und Blautöne, dazu Zickzack-Nähte, gelaserte Backbord/Steuerbord-Schriftzüge – Pyua legt mächtig los und bringt jeden Skifahrer und jede Snowboarderin modisch korrekt durch das weiße Glück.

Bevor ihr euch ob dieser Worte gleich durch den Online-Shop klickt, solltet ihr noch einmal einen Blick in euren Kleiderschrank werfen. Denn dies könnte sich in diesem Winter besonders lohnen. Bereits zum dritten Mal führt Pyua nämlich eine Abwrackprämien-Aktion durch. Über www.pyua.de kann die Abwrackprämie bis 31. Dezember 2014 in Form eines Gutscheins angefordert werden.

Und so geht es: Kategorie (zum Beispiel Jacke) sowie Anzahl der Kleidungsstücke auswählen und Kontaktdaten angegeben. Im nächsten Schritt bekommst du einen Gutscheincode für den Onlineshop, sofort und zeitlich unbefristet für den Erwerb eines Kleidungsstücks derselben Art aus der aktuellen Winterkollektion gültig. Für eine alte Ski- oder Snowboardjacke gibt es beispielsweise einen Jacken-Gutschein im Wert von 100 Euro, für eine alte Ski- oder Snowboardhose einen 80 Euro Hosen-Gutschein. Nach Erhalt der Neuware kann das alte Kleidungsstück bequem und kostenlos über das im Paket beiliegende Retourformular an das Kieler Label versendet werden.

So gibt es nicht nur etwas für den eigenen Geldbeutel, sondern auch Platz im Kleiderschrank. Plus: Dein eingesendetes, altes Kleidungsstück führt das Label seinem Closed-Loop-Recycling-System zu und nutzt die verwertbaren Materialien zur Herstellung neuer – dann zu 100 Prozent recycelbarer – Funktionsbekleidung. Besser geht es nicht, oder?

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Pyua – Ecorrect Outerwear

Creative Commons Lizenzvertrag

1 Kommentare

  1. Pingback: Grüne Mode – Kirsten Brodde – Blog » Blog Archive » »Grün« durch das weiße Glück – die neue Winterkollektion von PYUA – Ecorrect Outerwear

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.