Grüne Mode
Schreibe einen Kommentar

Oh Canada – Sneaker von Native Shoes

Schöne Silhouette, low cut– und mid-top-Modelle und dann auch noch nachhaltig? Ja, genau so kann man die aktuellen Modelle von Native Shoes aus Vancouver, Kanada, bezeichnen. Eine weitere Alternative für alle, die bei Sneakern auf Kinderarbeit und Chrome verzichten wollen.

Aktuell bietet das Label, 2009 in Vancouver gegründet, 14 verschiedene Modelle an, für Sie und Ihn. Insgesamt 8 Modelle gibt es zudem für Kinder. Meine persönlichen Favoriten: der Apollo Moc als low cut-Variante, der Apollo Chukka als mid-top-Alternative. Als Upper wird eine synthetische Mikrofaser verwendet, die Sohle besteht aus EVA-Gummi. EVA bedeutet ethylene-vinyl acetate und garantiert eine außergewöhnliche Leichtigkeit, ist wasserabweisend und bietet eine gute Stoßfestigkeit. Bei der Verwendung von synthetischen Fasern kommt relativ schnell das Gespräch auf weitere Schadstoffe auf. Native Shoes sind REACH- und CPSIA-konform und sind BPA- und Phtalat-frei. So muss es sein. Außerdem verzichtet Native Shoes auf tierische Materialien.

Neben all diesen weichen Faktoren überzeugen der Apollo Moc als auch die anderen Modelle vor allem durch Form und Stil. Klassische und modische Silhouette trifft auf außergewöhnliche Farbgebungen und -kombinationen. Meine Favoriten beim Apollo Moc: Der Tri Tone – die 3er-Kombination aus schwarzem Obermaterial mit roter Kappe und grauer Sohle sowie der Embroidered – graues Upper mit buntem, kaleidoskop-artigem Stickmuster und weißer Sohle. Nur zwei von mehreren wirklich schönen Schuh- und Sneakerkombinationen, die es im Online-Shop zu entdecken gibt.

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Native Shoes

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.