Grüne Mode
Schreibe einen Kommentar

Lasst Knalliges unter dem Hosenbein hervorblitzen – die farbenfrohen Socken von MINGA BERLIN mischen jeden Kleiderschrank auf

Mint-Grün, knalliges Gelb, bunt kariert, mit farblich abgesetztem Bündchen – für Sockenliebhaber wie mich führt kein Weg an MINGA BERLIN vorbei. Deswegen begleiten mich die farbenfrohen öko-fairen Socken auch schon lange – von meinem ersten Outfit Shooting für Kalinka.Kalinka bis zum zweiten Teil der Zahn’schen und Zieger’schen Schöneberg-Triologie, die nächste Woche ihren Abschluss finden wird.

Das Label von Markus Lukasson überzeugt mit einer wirklich guten Verarbeitung. Auch nach mehreren Wäschen sind die Socken und Kniestrümpfe immer noch weich und robust, die Farben weiterhin intensiv. Lediglich der Stoffe über der Ferse nutzt sich etwas schneller ab als die restlichen Stellen. Die Socken sind aus zertifizierter Bio-Baumwolle gefertigt und werden mit einem geringen Prozentsatz mit synthetischen Fasern kombiniert. Produziert wird in Istanbul, bei einem für Sozialstandards, Umweltschutz und Qualität zertifizierten Familienbetrieb mit über 50 Jahren Erfahrung in der Sockenproduktion.

»Öko kann auch knallig sein – das nennt MINGA BERLIN Eco-Understatement«

Neben den klassischen Socken und Kniestrümpfen gibt es im Sortiment von MINGA BERLIN noch eine Auswahl für Kids, das ein oder andere Spezial und – wirklich gut für diese Jahreszeit – die Granny Socks. Diese bestehen aus 75 Prozent deutscher Merinowolle und werden von älteren Damen aus der Diakonie Hasenbergl in Handarbeit angefertigt. 2/3 des Preises werden direkt vom Label an die Diakonie gespendet! Ein tolles Label mit einem knalligen Sortiment und tollen weiteren Projekten.

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Vitali Gelwich Photography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.