Grüne Mode
Schreibe einen Kommentar

Unterwäsche von Clare Bare | Lingerie Spezial

Im Lingerie Spezial bleiben wir noch einmal kurz in den USA und springen von New York City nach Los Angeles, der Heimat von Clare Bare – einem Vorzeigelabel in Sachen Unterwäsche mit dem gewissen „grünen“ Etwas und einem sehr entspannten Körpergefühl.

Dieses natürliche Körpergefühl kommt vor allem in den verschiedenen Kollektionen von Clare Bare zum Tragen. Ob nun in Ace of Hearts, Alchemy, Bend, Holiday oder Ephemeral – die Models sind alle Menschen wie du und ich. Keine künstlichen Konstruktionen, sondern – im positiven Sinne – Gezeichnete des Lebens. Ähnlich sympathisch wie dieses Verständnis von Fraulichkeit und Individualität ist auch die Lingerie von Clare Bare. Keineswegs gewöhnlich, manchmal rotzig, immer aufregend und handwerklich bestechend.

»Starting with a blank canvas, we transform raw materials into unique textiles using organic dyes and original silkscreened artwork. Our pieces are designed to accentuate your assets in a natural way, using time-honored techniques yet fashion-forward silhouettes. The goal is to offer unique designs that are eco friendly, but still fashion forward.«

Clare Herron, Gründerin von Clare Bare

Die BHs, Slips, Höschen, Einteiler, Bralettes und Strumpfbänder entstehen in liebevoller Handarbeit in L.A. und bestehen aus biologisch angebauten Materialien, Stoff- und Materialresten aus Überproduktionen oder Vintage-Stoffen. Im Clare Bare Office werden die einzelnen Produkte entworfen und durch anliegende Produzenten weiterverarbeitet. Alles in der Nähe und unter Aufsicht des Teams. Der Kreativität sollen dabei keine Grenzen gesetzt werden – dem Erfolg des Labels tut diesen keinen Abbruch.

Erhältlich sind die Kollektionen natürlich im Online-Shop und in wenigen ausgewählten Boutiquen in den Vereinigten Staaten.

So geht es nach Clare Bare weiter im Lingerie-Spezial

Am 29.12.: Stella McCartney
Am 30.12.: Luva Huva
Am 31.12.: Underprotection
————————————
Im Spezial bereits veröffentlicht: Unterwäsche von Augustine London (London), von Made by Noemi (Stockholm) und Lilipiache (New York City).

Previously on GROSS∆RTIG

Weiterhin auf dem Schirm haben, bitte: AIKYOU aus Karlsruhe, die Schweden von The White Briefs, die beiden Woron-Schwestern sowie die Undies von VATTER.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.