Alle Artikel mit dem Schlagwort: Unterwäsche

Handgemachte Lingerie von ColieCo

In den letzten Wochen des Jahres vergißt man bei all den zu Beschenkenden und den vielen Feiertagen zumeist – sich selbst. Dabei ist es überhaupt nicht so abwegig, bei all dem Trubel auch an die eigenen Bedürfnisse zu denken. Warum also immer nur Geschenke für andere besorgen und nicht auch einfach mal für sich? Ein Label, dass der Beschenkten – ob nun die Freundin oder Frau oder man selbst – definitiv ein Lächeln auf die Lippen zaubern wird, ist ColieCo von Nicole Neaber. Seit ihrem 18. Lebensjahr dreht sich im beruflichen Leben von Nicole Neaber alles um schöne Unterwäsche. Spätestens mit ihrer Abschlusskollektion vom britischen Leeds College of Art war für die Designerin klar, dass sie handgemachte Lingerie produzieren lassen möchte – in einer nachhaltigen Art und Weise. Produziert wird die außergewöhnliche und zum Großteil sehr extravagante, schrille Unterwäsche im portugiesischen Sagres. Für diese verwendet sie Materialien, die sie zum Teil wiederverwertet und zum Teil als Restbestand von größeren Produktionen bekommt. Dabei versucht sie auf lokale Händler zurückzugreifen, um für den Stoff nicht durch die …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

MARLENE und GRETA

AIKYOU überrascht mich immer wieder. Pünktlich zur Weihnachts- und Adventszeit, in der offensichtlich deutlich öfter als sonst an Unterwäsche und Lingerie gedacht wird, zeigen uns Bianca Renninger und Gabriele Meinl mit MARLENE und GRETA wieder einmal, wie einfallsreich und elegant sie ihr Handwerk beherrschen! „Wir von AIKYOU wollen immer Designs entwickeln, die es bisher so nicht gibt“, meinen die beiden Gründerinnen – und ich kann den beiden nur beipflichten! Neu bei AIKYOU ist zum Beispiel das Wendebustier MARLENE – nachhaltig hergestellt, puristisch und sexy. MARLENE kann je nach Laune und Anlass auf verschiedene Weise getragen werden: als extravagantes Bandeau mit Tüll-Front und tiefem Rückenausschnitt oder, gewendet, als Soft-BH mit sexy Dekolleté. So raffiniert – zwei in einem! Der ebenfalls neue Body namens GRETA ist wirklich super geworden: mit Bio-Baumwolle aus fairem Handel, zartem Stretchtüll, glänzenden Satinakzenten und einer bezaubernd geschnittenen Rückenpartie. Und weil Bianca und Gabriele Lingerie nicht nur nachhaltig und stylish, sondern immer bequemer machen wollen, haben sie den Verschluss bei diesem Body völlig neu gedacht! Hier liegen die kleinen Druckknöpfchen einfach an der Front. So …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

5 Jahre AIKYOU – das große Geburtstagsinterview

Kaum zu glauben, aber wahr: Mein wirklich allerliebstes Unterwäsche-Label AIKYOU feiert in diesem Jahr bereits den fünften Geburtstag. Seit 2013 verfolge ich bereits das Schaffen von Bianca Renninger und Gabriele Meinl mit ihrer lingerie brand for small busts. Meine Verbundheit und das Jubiläum waren Anlass genug, um Bianca und Gabriele einige persönliche Fragen zu stellen – über ihre Anfänge, kleine Brüste, die Ansichten von Frauen und Männern zur Oberweite und starken Frauen in unserer Gesellschaft. Herzlichen Glückwunsch zu eurem 5-jährigen Jubiläum. In eurem aktuellen Beitrag zur aktuellen Lingerie- und Körperbild-Debatte zieht ihr auch ein Fazit über diese gemeinsame Zeit mit AIKYOU. Welche Erfahrung aus den zurückliegenden fünf Jahren war denn für euch am prägendsten? Als Lingerielabel für kleine Oberweiten finden wir kleine Brüste natürlich wunderbar und wollten dafür endlich so modische, feminine und sexy Unterwäsche designen, wie wir sie selbst schon immer vermisst hatten. Und dann waren wir doch erstaunt, wie viele Frauen ihre Brüste infrage stellen: „Ich suche schon so lange etwas für mein „Problem“, hätten Sie denn da was?“. Das Spannende daran ist die …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Einfach schöne Unterwäsche von Bread & Boxers

Sie ist nicht immer leicht zu finden, die schöne und schnörkellose Unterwäsche. Die, die gut sitzt. Die, die gut aussieht. Die, in der man sich wohlfühlt. Ideal ist, wenn sie dann noch aus biologisch angebauten Materialien stammt und man sich sicher sein kann, wo sie produziert wird. So wie etwa bei Bread & Boxers aus Schweden. Hinter dem Label stehen drei Männer: Die beiden Gründer Alexander Palmgren und Henrik Lindahl sowie Henrik Lundqvist, dem US-amerikanischen Publikum vor allem Dank seiner Zeit als Goalie bei den New York Rangers bekannt. Mit ihm arbeiten Alexander und Henrik zusammen, um die Produktpalette zu erweitern und einige besondere Shirts und Boxers anzubieten, unter anderem die „Lundqvist’s Favorites“. Ziel von Bread & Boxers ist es, einfachere und bessere Unterwäsche zu entwerfen im Vergleich zu den restlichen 99 Prozent auf dem Markt. Die Unterwäsche besteht entweder aus 100 Prozent Bio-Baumwolle oder aus 94 Prozent Baumwolle und 6 Prozent Elasthan. Produziert wird in den USA. Die Trunks, Boxers & Co. gibt es als regular oder relaxed fit, sowohl in Schwarz als auch …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Sinnliche Erzählungen von Anekdot

Kurz vor Weihnachten zeigte ich euch bereits in meinem großen Eco Lingerie Spezial, wie sinnlich und aufregend Unterwäsche sein kann, die sich nicht nur um eine wunderschöne Hülle kümmert, sondern eben auch aus wirklich guten Materialien gefertigt ist. Zu diesem Zeitpunkt kannte ich das Berliner Unterwäschelabel Anekdot noch nicht. Das habe ich in den letzten Tagen nachgeholt und berichte euch heute von einem tollen Label, dass Frauen und Männer gleichermaßen begeistern wird. Das kleine Label wurde von der schwedischen Designerin Sofie gegründet. Sie arbeitet ausschließlich mit Materialien, die die Luxusmodeindustrie nicht mehr benötigt. Aus so genannten Leftovers macht sie wunderschöne und sinnliche Unterwäsche, die in Sachen Qualität den großen Marken in nichts nachstehen. Vielmehr sind sie äußerst individuell und streng limitiert. Aus Handarbeit, versteht sich. In jedem Stück von Anekdot steckt Talent und Herzblut drin, so dass die Trägerin nicht nur ein Bustier oder einen Slip erhält, sondern auch immer auch die Vorgeschichte der einzigartigen Materialien. Neben Leftovers werden von Sofie aber auch end of line-Materialien, Lagerbestände und weitere Beschnitte ausgegraben und zu neuen Schätzen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Neue Muster, frische Farben – VATTERs neue Unterwäschekollektion

Als großer Fan des nachhaltigen Unterwäschelabels VATTER freute ich mich, als mir Tom vor einigen Monaten bereits große Veränderungen für die zweite Kollektion der Münchner ankündigte. Und er hielt sein Wort: VATTER 2016 überzeugt mit neuen Mustern, frischen Farben und einer sinnvollen und sehenswerten Erweiterung für alle Frauen. Die Vorzeichen bei VATTER bleiben die selben: Jedes Produkt ist GOTS-zertifiziert und biologische angebauter Baumwolle hergestellt. Doch sowohl für Männer als auch Frauen hat sich einiges getan. Neue Looks und Styles gibt es für die Damen, die unter dem Motto „mix and match“ stehen. Das neue Bustier und der Triangle Bra können ideal zu den bereits bewährten Bikini, Brazilian Slip oder der Boy Shorts kombiniert werden. Alle Teile gibt es in Schwarz und Grau – doch eigentlich möchte man jeder Frau zurufen, doch etwas mutiger in der Farbauswahl zu sein. Das neue Blau ist knallig, das neue Mint wunderbar zart. Auch die Männer sollten sich zur Farbe bekennen: Mit den neuen Blau/Orange- oder Mint/Grün-Streifen sowie dem bunten Punkte-Mix geht das ab sofort auch für die Unterbuxe. Wie immer gilt: …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Unterwäsche von Underprotection | Lingerie Spezial

Das Finale in meinem Lingerie Spezial steht an. Nach Unterwäsche aus London (von Augustine London, Stella McCartney und Luva Huva), Stockholm (Made by Noemi), New York City (Lilipiache) und L.A. (Clare Bare) verschlägt es uns im letzten Teil meiner Reihe nach Kopenhagen – und zwar zu Underprotection. Das 2010 in Dänemarks Hauptstadt gegründete Label ist neben Clare Bare der lauteste und farblich schrillste Vertreter der Eco Underwear. Zusammen mit dem Label aus L.A. setzt Underprotection stilistische Ausrufezeichen, ohne dabei Ethik und Ästhetik zu vergessen. Vielmehr bilden ethics & aestethics das Herz des Labels. Ausgezeichnet mit dem ELLE Style Awards 2014 in der Kategorie „CSR“ sowie mit Ranking unter den besten 5 Marken des Pariser Salon International de la Lingerie 2014 vereint Underprotection Stil mit Extravaganz im Dessous- und Underwear-Segment. »We want to make a difference by giving our customers the possibility to combine ethics & aesthetics, when buying our products. It is what we all wear closest to our body and therefore we only use sustainable materials such as tencel, recycle polyester organic cotton and …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Unterwäsche von Luva Huva | Lingerie Spezial

Bleiben wir nach Stella McCartney gestern noch im Vereinigten Konigreich und widmen uns einem weiteren Label, dass sich ausnahmslos durch Eco Lingerie einen Namen gemacht hat und dabei in einem Preissegment anbiete, dass jeder Frau die Möglichkeit eröffnet, nachhaltig produzierte Unterwäsche, die sich angenehm auf der Haut trägt und dabei noch super aussieht, zu tragen: Hello Luva Huva! Vergleichbar mit Clare Bare aus L.A. geht das Label aus dem Londoner Stadtteil Brixton einen sehr konsequenten Weg und setzt vollständig auf zertifizierte Materialien und Left-Overs von größeren Produzenten. Wichtig ist dem Label auch die lokale Produktion in und um London. Dabei arbeitet das Team um Joanna Ketterer unter anderem mit dem letzten noch verbliebenen britischen Hersteller für Gummibänder zusammen. Die Bandbreite von Luva Huva beginnt bei den üblichen Verdächtigen und endet bei Nachtkleidern, Boyshorts und Sets, die vom Label liebevoll zusammengestellt wurden. Sehr sehenswert und bedingungslos empfehlenswert. We develop garments made from eco-friendly materials such as bamboo, soy, hemp and organic cotton. The results are miles away from the dreary, uncomfortable clothing that have unfortunately become …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Unterwäsche von Stella McCartney | Lingerie Spezial

Schon erholt von den Festtagen mit den Liebsten und/oder der Familie? Spannt die Bauchdecke noch oder ging es bereits raus in den Park, um sich wieder einige Kalorien abzulaufen? Bevor wir uns alle an die Vorsätze für das Neue Jahr machen, schließe ich in den nächsten 3 Tagen noch mein Lingerie-Spezial ab. Heute empfehle ich euch einen Blick auf die wohl erfolgreichste Designerin mit dem weithin klangvollsten Namen, die eben auch Unterwäsche designt: Stella McCartney! Die britische Modedesignerin ist das Allround-Talent unter den Eco Fashion Designern. Unter ihrem gleichnamigen Label bietet sie neben Kleidung und Dessous auch Taschen, Brillen und Schuhe sowie eine eigene Kids-Kollektion an. Sie ist auch eine der wenigen Designerinnen, die mit einem großen Player wie Adidas kollaboriert hat, um auch mit einem Modegiganten eine nachhaltige(re) Linie auf den Markt zu bringen. Seit 1999 heimst sie zudem einen Preis nach dem anderen ein, unter anderem Organic Style Woman of the Year Award (2005), den Green Designer of the Year Award (2008), den British Designer of the Year (2012) sowie den Woman’s Leadership …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Unterwäsche von Clare Bare | Lingerie Spezial

Im Lingerie Spezial bleiben wir noch einmal kurz in den USA und springen von New York City nach Los Angeles, der Heimat von Clare Bare – einem Vorzeigelabel in Sachen Unterwäsche mit dem gewissen „grünen“ Etwas und einem sehr entspannten Körpergefühl. Dieses natürliche Körpergefühl kommt vor allem in den verschiedenen Kollektionen von Clare Bare zum Tragen. Ob nun in Ace of Hearts, Alchemy, Bend, Holiday oder Ephemeral – die Models sind alle Menschen wie du und ich. Keine künstlichen Konstruktionen, sondern – im positiven Sinne – Gezeichnete des Lebens. Ähnlich sympathisch wie dieses Verständnis von Fraulichkeit und Individualität ist auch die Lingerie von Clare Bare. Keineswegs gewöhnlich, manchmal rotzig, immer aufregend und handwerklich bestechend. »Starting with a blank canvas, we transform raw materials into unique textiles using organic dyes and original silkscreened artwork. Our pieces are designed to accentuate your assets in a natural way, using time-honored techniques yet fashion-forward silhouettes. The goal is to offer unique designs that are eco friendly, but still fashion forward.« Clare Herron, Gründerin von Clare Bare Die BHs, Slips, …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest