Grüne Mode
Schreibe einen Kommentar

Circular Upcyling Fashion von Dzaino 자이노

Vor gut 1 1/2 Jahren habe ich euch das Berliner Upcycling Label Dzaino 자이노 von Hanna Sin Gebauer und Julia Hermesmeyer vorgestellt: Klares Design, urbaner Stil, gebrauchte Materialien als Ressource. Mit ihrer aktuellen Startnext-Crowdfunding-Kampagne wollen die beiden Gründerinnen den nächsten Schritt wagen: Die erste große Produktion von Taschen aus gebrauchten Textilien in Berlin realisieren.

Die letzten Monate haben Julia und Hanna in die Neu- und Weiterentwicklung von Dzaino gesteckt und die eigene Produktion auf ein vollständig lokales und soziales Konzept umgestellt. Die Taschen sowie weitere Produkte werden lokal hergestellt. Julia und Hanna kaufen die Materialien von der Berliner Stadtmission. Die Produktion findet in Berliner Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung statt, um sie in der Job-Rehabilitation zu unterstützen. Alle Transportwege innerhalb Berlins werden per Fahrradkurier zurückgelegt. Obwohl Dzaino nur mit Textilresten arbeitet, gelingt es, einen klaren eigenen Look zu kreieren. Dabei entstehen funktionale Taschen mit minimalistischem Design aus einer fairen und nachhaltigen Produktion.

Bei einem erfolgreichen Crowdfunding wollen Hanna und Julia nicht nur ihre erste große Produktion realisieren, sondern idealerweise auch eigene Upcycling Workshops entwickeln sowie Vorträge an Schulen und Unis halten, in denen die beiden über die Hintergrundfakten der Modeindustrie aufklären.

Julia Hermesmeyer und Hanna Sin Gebauer von Dzaino

Als Benefits haben sich die beiden einige sehr schöne Dinge einfallen lassen – und nicht nur Taschen. Neben einem Shopper, einem Backpack und einer Yogamatbag gibt es nämlich auch exklusiv den ersten Dzaino Sweater in zwei Ausführungen und als absolutes Highlight einen wunderschönen Webteppich, der aus Schnitteresten besteht und auf einem 200 Jahre alten Webstuhl per Hand in Berlin gewebt wird. Jeder Teppich ist – versteht sich – ein kleines Kunstwerk und Unikat.

Zögert also nicht und unterstützt Hanna und Julia bei ihrem Vorhaben auf Startnext!

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Dzaino / Jasmine Deporta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.