Grüne Mode, Highlight
Schreibe einen Kommentar

bleed präsentiert THE SHORE

Innovative Stoffe, sportliche Schnitte und eine faire wie ökologisch einwandfreie Produktion – wer bei diesem Dreiklang nicht sofort an bleed denkt, der hat die letzten Jahre gepennt. Immer für einen Schnack zu haben, unterhielt ich mich während der letzten Ethical Fashion Show Berlin mit Gründer Michael Spitzbarth vorallem über die neuen Funktionsjacken und weitere Neuheiten im Sortiment. Zu diesem Zeitpunkt stand die brandneue Kollektion THE SHORE bereits in den Startlöchern. Wie eh und je ganz wunderbar von Kristoffer Schwetje in Szene gesetzt.

Meine Favoriten aus der neuen Kollektion:

  • SHORE CLUB JACKE: Klassischer Blouson mit sportlich schmalem Schnitt aus Biobaumwolle (außen) und TENCEL® (innen), bedruckt mit einem handgemachten Wellenmuster
  • ATLANTIC JERSEY HEMD: Irgendetwas zwischen schickem Hemd und lässigem Hemd, aus elastischem Strukturjersey mit sportlichem Touch und einer dezenten Ton-in-Ton-Stickerei im Nacken
  • PACIFIC KLEID: Wie auch bei der SHORE CLUB JACKE gibt es auch beim Kleid handgezeichnete Wellen auf dunkelblauem Grund. Dazu farblich passend: Steinnussknöpfe. Das vegane Kleid besteht aus TENCEL®, ist unglaublich weich und atmungsaktiv
  • SUN KLEID: Ein schlichter Schnitt, umgekrempelte Ärmelumschläge, ein schmales Korkband zur individuellen Taillierung und das alles in einem Rostrot – doch das besondere ist der Materialmix aus Biobaumwolle und Leinen

Der Sommer kann mit THE SHORE bedenkenlos kommen!

Neben THE SHORE gibt es auch bleeds erste Bade- und Surfkollektion, gefertigt aus ECONYL®-Garnen, die wiedeurm aus recycelten Fischnetzen bestehen. Das klingt nicht nur megagut, sondern sieht auch noch so aus!

 

Die Wassersport- und Beach-Kollektion besteht aus einem Eco Bikini sowie Boardshorts und T-Shirts. Die Produkte entstanden in enger Zusammenarbeit mit der hyphen GmbH aus München, dessen Gründer und Inhaber Peter Reinschmidt selbst aus dem Surfsport kommt und seit 20 Jahren hochwertige Funktionsbekleidung, unter anderem für den Wassersport, entwickelt. Neben der jahrelangen Textilerfahrung und der Kreativität, die hyphen für das Projekt mitbrachte, war für die Zusammenarbeit ausschlaggebend, dass die Marke genau wie bleed größten Wert auf eine umweltbewusste, faire und transparente Produktion legt.

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Kristoffer Schwetje

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.