Grüne Mode
Schreibe einen Kommentar

Triff dich selbst – mit nice to meet me

Bewusst kleiden. Für viele gar nicht einmal so einfach. Dabei ist es nicht allzu schwer, auch bei Kleidung auf gewisse Dinge zu achten. Dies gilt nicht nur für den Pullover und die Hose für Freizeit und Job, sondern eben auch für jegliche sportliche Aktivitäten. Ein idealer Partner für Menschen, die sich auch bei Yoga oder Laufen bewusst kleiden wollen, sollten so wie ich einen Blick auf nice to meet me aus Österreich werfen.

Hinter dem Label stecken die wachen Köpfe von Denise (Yogalehrerin, Bewegungspädagogin) und Maicol Alexi Herrera Peña (Designer). Für sie zählt nicht der Schweiß und die Tränen ausgebeuteter Produzentinnen und Produzenten, sondern nur der eigene Schweiß im Yoga und Training. Die Schnittmuster werden per Hand erstellt und in ihrer Entwicklungsphase permanent auf Praxistauglichkeit geprüft! nice to meet me lässt in Werkstätten in der Nähe von Wien, aktuell in einer Werkstätte in Valasske Mezirici in Tschechien, produzieren. Denise und Maicol haben dadurch unmittelbaren und regelmäßigen Kontakt zu den Produzentinnen und Produzenten.

nice to meet me bedeutet in Kontakt mit uns selbst zu sein und gleichzeitig wach und präsent die Verbundenheit mit einem großen Ganzen zu (er)leben. nice to meet me bedeutet zu erkennen, dass wir nicht getrennt sind von der Welt die uns umgibt, dass wir Teil eines verwobenen Systems sind und unser Denken und Handeln konkrete Auswirkungen haben.

Denise und Maicol Alexi Herrera Peña, Gründer von nice to meet me

Alle Materialien sind entweder aus zertifiziert biologischem Anbau, besonders umweltfreundlich produziert oder aus recycelten Materialien. Dies gilt übrigens auch für die Etiketten in der Kleidung, aber auch die Kataloge, Flyer, Rechnungen usw. von nice to meet me. Auch klasse: für die Prints werden nur Druckfarben auf Wasserbasis verwendet. Denise und Maicol gehen aber noch einen Schritt weiter. Auch alle Verpackungen sind entweder kompostierbar, recycelt oder recyclingfähig.

nice to meet me bietet in ihrem Online-Shop sowohl zur Yogapraxis und Stadt- oder Waldläufe als auch zum Training an. Darüber hinaus bieten Denise und Maicol noch Zubehör wie Yogamatten, Faszienbälle und vieles mehr an. Ich selbst teste seit einigen Monaten dank #Runlikealf die Re Active Pant aus recyceltem Polyester im knalligen Brilliant Blue für meine wöchentlichen Laufeinheiten. Besonders cool an der Hose finde ich die breite Kordel für extra Halt und die körpernahe Passform. Die Laufhose ist optimal für jedes Outdoortraining in der Übergangszeit oder im Winter (selbst bei -11 Grad auf dem Tempelhofer Feld).

Wer noch mehr über nice to meet me und #runlikealf erfahren wollte, dann folgt mir doch auf Instagram und seid jeden Sonntag dabei, wenn ich gemeinsam mit meinen Freunden eine Runde drehen.

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: STURMFotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.