Grüne Mode
Schreibe einen Kommentar

Mit Phil & Lui in die Wildnis

»We are Phil & Lui and this is a story about doing what we love.«

Ich bin ehrlich zu euch: Als ich die ersten Fotos der Kampagne „The Blue Effect“ sah, war ich hin und weg. Phil & Lui, ein nachhaltiges Modelabel aus München, trafen bei mir einen Nerv. Hinaus in die Wildnis, die Freiheit des Menschenseins in mitten der Natur genießen, sich treiben lassen – diese Sehnsüchte fängt Esra Sam in seinen Fotografien perfekt ein. Natürlich war ich danach noch neugieriger, was hinter „The Blue Effect“ und dem Newcomer aus der bayrischen Landeshauptstadt steckt.

Phil & Lui möchten für eine urbane, fortschrittliche und aufgeklärte Lebensweise stehen. Diese macht natürlich vor der eigenen Kleidung keinen Halt. In „The Blue Effect“ stellt uns das Label ihr aktuelles Key Piece vor. Das wendbare Unisex-T-Shirt FJODOR ist eine Kombination aus Denim und Jersey. Auf der Außenseite ist das Shirt relativ schlicht gehalten, mit einer Brusttasche aus Denim. Die Innenseite wiederum fängt mit einem weich verlaufenden Landschaftssprint noch viel eher die raue Seite der Natur ein. Weitere Details wie Nieten und Stickereien veredeln das Shirt noch.

Das Shirt ist erst der Anfang für Phil & Lui. Ihr Anspruch ist es, für jede neue Kampagne eine eigene Vision zu entwickeln, die zu den Grundsätzen des Labels passt. Dazu zählt, sich an die Rahmenbedingungen von GOTS zu halten und den Produktionsbetrieb in Portugal zumindest zwei Mal im Jahr persönlich zu besuchen, um auch die Arbeiterinnen und Arbeiter vor Ort kennenzulernen. Für FJODOR wurde zudem ein auf Wasserfarben basierender Screen Print verwendet, um auch hier den Einsatz von Chemikalien zu vermeiden.

»Our motivation is to dig deep for the details that enrich life so easily and make the most of what our senses have to offer«

Was mich an Phil & Lui auf den ersten und zweiten Blick positiv überrascht hat, ist die Konsequenz in ihrem Handeln und Auftreten. Mit dem Key Piece als Startpunkt wünsche ich dem Label einen erfolgreichen Start, verbunden mit der Hoffnung, eine neue Alternative für 1A-Menswear gefunden zu haben. Daumen sind gedrückt, Phil & Lui!

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Esra Sam Photography für Phil & Lui’s „The Blue Effect“
Produktion: Katjana Frisch
Models: Ben Dahlhaus und Elena Witzeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.