Grüne Mode
Schreibe einen Kommentar

Kreuzsympathisch und auch noch schöne Accessoires – ein Besuch bei Isabel und Lisa von Folkdays aus Berlin

Kreuzberg, Lausitzer Straße 10, einer dieser für Berlin typischen Gewerbehöfe: An einem nebeligen Freitagmittag besuche ich Isabel und Lisa von Folkdays in ihrem Atelier. Seit Anna über das Label von Heidi Winge Strom und Lisa Jaspers geschrieben hat, hatte ich Folkdays auf dem Schirm. Diese Woche schrieb ich kurzerhand Isabel, ob ich nicht vor dem nächsten Shooting von „Z² – Zahn & Zieger unterwegs“ einmal vorbeikommen könnte. Gesagt, getan.

Mir haben es vor allem die fair gehandelten Accessoires aus absolut hochwertigen Materialien wie Alpacawolle oder Eri-Seide angetan, die im aktuellen Herbst/Winter 2014 Lookbook zu #Exploring auch noch wunderschön in Szene gesetzt wurden. So Essentielles wie ein Beanie für den Winter oder ein wärmender und kleidsamer Schal für die kalten Tage.

»Fairen Handel und high-end-Fashion miteinander verbinden«

Darüber hinaus ist auch die Geschichte von Folkdays stimmig: Das Label arbeitet mittlerweile mit 14 verschiedenen Manufakturen aus 7 so genannten Entwicklungsländern zusammen, etwa den Talleres Maya aus Bolivien oder Royal Knit aus Peru. Alle Produkte werden direkt von den Handwerkern zu einem fairen Preis gekauft  – und Folkdays gibt sogar etwas zurück: 10 Prozent der Gewinne aus dem Verkauf der Produkte werden am Jahresende an die Manufakturen zurückgezahlt. Das Schöne daran: Ob nun Beanie, Schal, Tasche oder Schmuck – die liebevoll gestalteten Produkte sind trotz kleiner Stückzahlen erschwinglich und sprengen nicht gleich jeden Geldbeutel. Gute Kombi!

Danke an euch, Isabel und Lisa, für den sympathischen Schnack, den warmen Tee und diese Tasche voll mit lauter Kostbarkeiten, die sicherlich in der zweiten Fotostrecke auf grossvrtig.de zu sehen sein werden. Darüber und über Folkdays in Kürze mehr.

Text & Fotos: Alf-Tobias Zahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.