Grüne Mode
Schreibe einen Kommentar

In der 6. Generation: Schuhmacher Sebastian Thies und sein Label nat-2™

Über 160 Jahre Familientradition im Schuhwerk können nicht viele vorweisen. Sebastian Thies allerdings schon. Im Süden Deutschlands beheimatet hat Sebastian mit seinem eigenen Label nat-2™ nicht weniger als einen Wooden Vegan Sneaker auf den Markt gebracht und Preise abgeräumt. Da komme ich natürlich nicht umhin, euch Sebastian und sein Label vorzustellen.

1856 wurde das Unternehmen „Ferdinand Fischer“ gegründet. Der Namensgeber versuchte sich zunächst an Hüten und relativ schnell auch an Schuhen. Nach dem Ende des 2. Weltkriegs wurde die Firma von Ingeborg Thies, geborene Fischer“ wiederbelebt und 1949 neu gegründet. 2006 feiert die Familie Thies-Fischer das 150-jährige Bestehen der Firma. Ein Jahr später gründet Sebastian Thies sein eigenes Label und feiert 2017 selbst ein Jubiläum: 10 Jahre nat-2™. In diesen Jahren hat der moderne Schuhmacher vieles ausprobiert, Preise gewonnen und letztes Jahr den ersten veganen, aus Holz bestehenden, Sneaker auf den Markt gebracht.

Die Wooden Line™ von Sebastian Thies

Die Schäfte der Sneaker sind je nach Modell mit bis zu 90 Prozent echtem, nachhaltigen Holz überzogen. Das verarbeitete Holz ist zertifiziert, was die Rückverfolgbarkeit und Herkunft des Holzes garantiert. Und wie kommt das Holz auf den Sneaker? Es wird auf organische Baumwolle gezogen und vektor gelasert, sodass das Material weich, biegsam und flexibel wird. Verwendet wird übrigens Esche, Birke, Ahorn, Tulpenbaum, Walnuss, Kirsche, Ulme und Buche. Hergestellt wird der Sneaker in Italien, unter fairen Bedingungen in einem kleinen High-Tech-Familienbetrieb. Der Sneaker ist zudem mit einer weichen, antibakteriellen, gepolsterten Echtkorksohle ausgestattet. Der Klebstoff ist frei von tierischen Inhaltstoffen und die Laufsohlen aus echtem Gummi. Das Futter ist aus Bio-Baumwoll-Frottee. Kurz gesagt: Ein vollständig veganer Sneaker aus Holz.

Recyceltes Leder für einen Gummistiefel

Neben der Wooden Line™ gibt es von nat™ unter anderem einen klassischen und saisonlosen Sneaker aus feinstem Nappaleder, die so genannte Sleek Line™. Darüber hinaus gibt es noch einen recycelte Leder-Gummistiefel (Rugged Line™). Für diesen wird in einem patentierten Verfahren übrig gebliebenes Leder aus der Produktion für Luxusmarken recycled und mit echtem Gummi verbunden. Alle Boots sind trotz Lederanteil 100 Prozent wasserdicht, jedoch weicher und angenehmer als manch anderer Gummistiefel. Besonders ist hierbei der Produktionsprozess: Die Stiefel werden abwechselnd in Italien und in Rumänien von der bereits angesprochenen italienischen Familienfirma hergestellt, je nachdem, wo gerade eine Maschine gerade frisch gereinigt wurde. Diese Reinigung ist für die Produktion der Leder-Gummistiefel besonders wichtig, da die Maschinen tagelang sehr aufwendig geputzt werden müssen. So wird nur auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit der Lederreste produziert.

Wer sich das alles einmal live ansehen will, darf dies gerne im Münchner Showroom nach Anfrage machen. Einfach Sebastian eine Mail schreiben und aus erster Hand noch mehr über nat-2‎‎‎™ erfahren.

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Sebastian Thies

Share on Facebook7Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.