Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kindermode

Handbemalte Kindermode – Kleine Spatzen aus Ratingen

Ihr kennt es sicherlich, das Sprichwort „Die Spatzen pfeifen es von den Dächern„, oder? Es bedeutet, dass es eigentlich schon alle wissen (oder wissen müssten). Die kleinsten dieser Spatzen sind natürlich die lautesten, die frechsten, die witzigsten – wie im wahren Leben natürlich auch. Für unsere kleinen Racker gibt es jetzt aus dem nordrhein-westfällischen Ratingen die passende Mode – von Kleine Spatzen. Hinter dem neuen Kindermodelabel stecken die beiden kreativen Köpfe von Maike Ostermeier und Alexandra Dittschar. Im eigenen Atelier werden alle Teile ganz individuell mit einem der elf Tier-Motive Spatz Marie, Prinzessin Emily, Eisspatz Estelle, Karussellpferd Lisanne, Superspatz Romeo, Trojanisches Pferd Achileon, Adler Fin, Brummbär Bruno, Eichhörnchen Lui und Katze Einkai versehen. Bemalt werden nur kontrolliert biologisch angebaute Materialien, die gewissenhaft verarbeitet und fair produziert wurden. Insgesamt gibt es drei Kollektionen: Für Babys, Kids und Teens (ab 9 Jahren) – alle mit ihrem eigenen Charakter und Anspruch für die Dinge, die Kinder in dem jeweiligen Alter eben machen. Neben den Kollektionsteilen gibt es auch noch die Möglichkeit, sein Lieblingskuscheltier im Atelier als Unique² auf ein T-Shirt, Langarmshirt oder Jumpsuit (be)malen zu …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Die wunderschöne Geschichte von Kipepeo Clothing

Es gibt manchmal Geschichten, die sind so unglaublich, dass sie kaum wahr sein können. Oder die so schön sind, dass man sich freuen würden, wenn sie wirklich stimmen würden. Bei Kipepeo Clothing trifft beides zu – und die Geschichte ist einfach wahr. Umso großartiger, dass ich sie euch heute einmal nacherzählen darf. Alles fing an mit einer Zeichnung. Aushilfslehrer Martin Kluck bekommt sie geschenkt, von einem Kind, am letzten Schultag, fernab in Tansania. Als persönliche Erinnerung gedacht, druckte Martin sie auf ein T-Shirt. Doch es blieb nicht nur bei dieser einen persönlichen Erinnerung. Seit 2010 finden weitere Kinderzeichnungen ihren Weg auf T-Shirts und Kindersachen, die zu fairen Bedingungen aus Bio-Baumwolle in Tansania hergestellt werden. Die Baumwolle stammt von einer Kleinbauerkooperative am Lake Victoria. Die Verarbeitung der Baumwolle zu Garn, Stoff, bis hin zum fertigen T-Shirt erfolgt unter ökologischen, fairen und transparenten Bedingungen komplett in Arusha, Tansania. Ist der so genannte Kipepeo- Cycle  bereits gut, geht das Modelabel von Martin Kluck und seinem Team noch einen Schritt weiter und unterstützt durch den Verkauf der Shirts genau …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Eltern ein gutes Gefühl geben – Nipparel aus München

Liebe Eltern, aufgepasst! Diese Woche steht ganz im Zeichen der Mode für eure Kleinsten und Liebsten. Am Montag stellte ich euch das Berliner Familiengeschäft MONKIND vor, am Dienstag ging es endlich mit #Minigrün weiter und heute folgt die Baby- und Kinderbekleidung von Nipparel kids clothing. Am Ende dieser Themenwoche möchte ich euch noch einen Tipp aus meiner bayerischen Heimat geben. Wobei ich ja eigentlich aus Mittelfranken stamme, bin ich doch in Nürnberg geboren worden (und sich dort niemand wirklich als Bayer fühlt) und in der Nähe aufgewachsen. Schwamm drüber, es geht hier ja auch vielmehr um die Geschwister Caroline und Philipp Hatlapa, die 2013 ihr eigenes Label gegründet haben: Nipparel kids clothing. Die Geschwister teilen die Leidenschaft für Mode und nachhaltige Textilwirtschaft und wollen mir ihrem Label unkomplizierte Kindermode aus Bio-Baumwolle produzieren, die nicht nur toll aussieht, sondern die Welt auch ein kleines bisschen besser macht. „Besser machen“ meint hier vor allem die Einhaltung des renommierten GOTS Standards, der unter anderem sicherstellt, dass keine Chemikalien bei Anbau und Verarbeitung verwendet wurden, die Produktion schadstofffrei von statten ging und in den Produkten mindestens 70 Prozent …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Sven Rosés Illustrationen für das Kinderlabel Rosenblatt & Fabeltiere

Schon wieder ist fast eine Woche vergangen, in der ich nicht zum Schreiben kam. „Schuld“ waren meine beruflichen Ausflüge nach München und Wolfsburg und ein wunderbar sonniges Wochenende auf dem Tempelhofer Feld. Heute allerdings ist glücklicherweise wieder einmal Zeit, euch ein neues Label vorzustellen. Rosenblatt & Fabeltiere ist auf St. Pauli zuhause und hat eine besondere Vorgeschichte. Das Label ist nämlich aus einem Arbeitsprojekt des J.W. Rautenberg-Gesellschaft e.V. für Menschen mit psychischen Erkrankungen entstanden, die mit der Gestaltung, Produktion und dem Verkauf der verschiedenen Produkte einen neuen Einstieg in Arbeit und Beschäftigung finden. Die Fabeltiere, die von Sven Rosé in einer Maltherapie entstanden sind, haben in den vergangenen Jahren stetig Zuwachs bekommen. Die Monster-Familie mit Monster-Mama Lydia, Monster-Papa Kurt und Sohn Moses sind ebenso beliebt wie Fred, der Hase, Helma, die Henne und auch die neueste Erfindung, der kleine Jimmy Robot. Sven Rosé hat durch das Projekt sein künstlerisches Talent entdeckt und in Hamburg schon an verschiedenen Stellen ausgestellt und eine kleine Fangemeinde. Die insgesamt 20 illustrierten Charaktere sind auf Bodys, Shirts, Mützchen und Lätzchen zu finden. Das ist schön, originell und vor allem …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Ausgezeichnete Kindermode aus Berlin – wool candy macht Kinder- und Elternherzen froh

Vor wenigen Tagen war es soweit: das kleine Berliner Kindermodelabel wool candy erhält von der INNATEX, der internationel Fachmesse für nachhaltige Textilien den Förderpreis „Design Discoveries„. Eine tolle Auszeichnung für Stephanie Raatz und ihre Mutter Carola, die wool candy im Frühjahr 2014 gegründet haben. Die ehemalige Steuerberaterin hat ihren Job gekündigt, um sich gemeinsam mit ihrer Mutter, der „Directrice“ der ersten Kollektion für diesen Winter, voll und ganz auf das eigene Start-Up zu konzentrieren. Verwendet wird 100 Prozent Bio-Schurwolle, eine Seltenheit im Kindermodebereich. „Wir haben lange nach der richtigen Wolle geforscht. Wir wollten eine Schurwolle, die aus biologischer Tierhaltung ist. Wo die Schafe beim Scheren nicht leiden“, erzählt Stephanie Raatz auf modepilot.de. Wir fanden, dass es zu wenig Kindermode aus wirklich hochwertigen Materialien und mit schönem Design gibt. Häufig werden Baumwolle oder Kunstfasern verwendet – aber auch Wolle ist oft mit Chemikalien ausgerüstet, die ungesund sind und Allergien auslösen können. Zudem produzieren auch hochpreisige Hersteller in Ländern wie China oder Bangladesh mit geringen Herstellungskosten und den damit verbundenen Problemen, dennoch wird die Kinderkleidung zu hohen Preisen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Punkt, Punkt, Komma, Strich – fertig ist das Ringel-Ich! Die Herbst/Winter 2014 Kollektion von FUB Childrenswear

Ja, ich gestehe: Ich bin Fan skandinavischer Mode, vor allem bei Kidswear. Schon bei der Minigrün-Outfit-Reihe bestechen vor allem Marken wie Green Cotton aus Dänemark mit tollen Motiven und modischen Schnitten. Seit gut zwei Jahren verfolge ich die Arbeit von FUB Childrenswear mit besonderem Interesse und fand bereits die zurückliegenden Kollektionen sehr gelungen. Nicht anders sieht das in diesem Jahr aus. Im Mittelpunkt der aktuellen Herbst/Winter 2014 Kollektion stehen Punkte und Streifen in schönen Farbkombinationen wie etwa Weiß-Rot-Blau, Dunkelblau-Weißgrau oder Rot-Weiß-Gelb. Neben vielen Unisex-Stücken wie den gestreiften Hosen, den einfarbigen Pullovern – unter anderem in einem satten Senf-Ton – gibt es auch spezifisches für die Mädels. Einen gelben Rock mit weißen Punkten und ein blaues Kleid mit ebenfalls weißen Punkten komplettiert die Auswahlmöglichkeiten. Weiterhin gilt beim Label aus dem dänischen Hinnerup: Der Fokus liegt auf den Kindern und dem, was sie auf der Haut tragen. Täglich, drinnen und draußen, bei herbstlichen und winterlichen Temperaturen. Alle Kollektionen von FUB werden ohne chemische oder synthetische Zusätze gefertigt. Im Winter wird wieder hauptsächlich Wolle und zum Teil, wie …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Lachende Herzen und zwinkernde Wolken – die Sommer 2014 Kollektion von organicZOO

In keinem gut sortieren grünen Baby- und Kinderladen sollten sie fehlen, die kuschelweichen Oberteile und Hosen von organicZOO aus Brighton. Die Unisex-Teile der Sommer 2014 Kollektion des Labels werden schnell zu täglich getragenen und heiß geliebten Lieblingsstücken. Sie sind aus weicher Bio-Baumwolle und werden mit drei Motiven kombiniert: Ob ein lächelndes Herz, eine zwinkender Wolke mit gezwirbeltem Bart oder mutmachende Aufforderungen wie “Make Mistakes” und “Believe in yourself” – alle Motive sind zuckersüß und lassen unsere Kleinsten in einem weichen Grau und einem hellen Beige noch goldiger aussehen. Das Label hat sich aber nicht nur für das richtige Material entschieden, sondern verfolgt auch eine nachhaltige Unternehmensführung. Produziert wird in einem Familienbetrieb in Polen, der einmal pro Jahr besucht und kontrolliert wird. In der Zentrale in Brighton achten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zudem darauf, wenig Müll zu produzieren, recycelte Verpackungen zu verwenden und auf aufwendiges Promo-Material gänzlich zu verzichten. Lieber weniger Werbung und Aufmerksamkeit, dafür einen guten Einfluss auf die Umwelt und den Kleiderschrank unserer Kindern nehmen – danke, organicZOO! Text: Alf-Tobias Zahn Fotos: organicZOO Dieser …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

A Mouthful of Milk Teeth – Die erste Upcycling Kollektion von Lu Flux für Kinder

Seit ihrer Herbst/Winter 2012/2013 Kollektion „Everything But The Kitchen Sink“ kenne ich die ungemein begabte britische Desginerin Lu Flux. Sie kombiniert modernes Design und alte Traditionen und überrascht ein ums andere Mal mit ihren Upcycling-Patchwork-Kollektionen – bislang allerdings nur für Erwachsene. Mit neuer Website und ihrer ersten Kinderkollektion „A Mouthful of Milk Teeth“ zeigt die von der Isle of Wight stammende Designerin, welches wunderbare Gespür sie auch für die Kleinsten hat. Auch in diesen liebenvollen Kreationen erkennt man die erstklassige Ausbildung: Edinburgh College of Art und Assistentin von Bernhard Willhelm in Paris. Die erste Auszeichnung ließ nach ihrem Labelstart 2008 auch nicht lange auf sich warten:Auf der Ethical Fashion Show erhielt sie den „Innovation Award“. Der Grund: Schichten, Muster und Materialien von nicht mehr benutzten Stoffen und ausrangierten Kleidungsstücken haucht sie neues Leben ein. Ihre Kinderkollektion ist klein und überschaubar, mit viel Liebe für Details und dem unnachahmlichen Lu-Flux-Stil: Handgenäht und -gestrickt, mit ausgewählten Mustern und Stoffteilen versehen, sind die Gummy Trousers für Jungen und Mädchen zum Toben und Spielen einfach ideal. Für die kälteren …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Zieht Euch was Warmes an, wir gehen raus – die Herbst/Winter 2013 Kollektion von FUB Childrenswear

Schnoddernase, kalte Füße, Matsch in den Haaren – nichts kann Kinder davon abhalten, draussen ihrer Energie und ihrem Tatendrang freien Lauf zu lassen. Bei richtigem Schietwetter brauchen Eltern nicht nur gute Nerven, sondern vor allem gute Kleidung für ihre Kleinsten. Für diesen Herbst und Winter landet man unweigerlich beim Baby- und Kinderlabel Label FUB Childrenswear. Bereits für diesen Sommer hatte das dänische Label wunderbare Kombinationen zusammengestellt, die Kinderherzen höher schlagen liessen. Daran hat sich auch für die kalte Jahreszeit nichts geändert. Weiche und robuste Bio-Baumwoll-Qualität, zeitloses Design für Mädchen und Jungen zu gleich und Wohlfühlklamotten selbst für die Allerkleinsten, die noch nicht stehen oder laufen können, sondern eher die Welt in der Rückenlage entdecken. Die dänischen Designer fanden erneut einen ansprechenden Mix aus Bodys für Babys, Unisex-Oberteile, Röcke und Strumpfhosen für Mädchen und gestreifte Shirts und Pullover für die Jungs. Und keine Sorge: Wenn es nach draußen geht, kann die formschöne Salatschüssel von Oma im Schrank bleiben, da das Label auch anschmiegsame Mützen hergestellt hat. Der Herbst kann also kommen, ob nun drinnen oder draußen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Ohne die Must-Haves von organicZOO aus Brighton sollte keine Familie auskommen

Sie dürfen definitiv nicht fehlen – weder im Baby- und Kinderladen des Vertrauens noch in meiner Babylinka-Reihe für Kalinka.Kalinka: Die wunderbaren und vor allem flauschig weichen Oberteile und Hosen von organicZOO aus Brighton. Unisex designt, aus Bio-Baumwolle gefertigt und mit drei Motiven versehen, kommen junge Eltern beim Funkeln der Augen ihrer Liebsten nicht umhin, eines der Teile aus der aktuellen Kollektion zu erstehen. Bei den Motiven hat man die Qual der Wahl: Checker-Blick mit Nerd-Brille oder doch der gezwirbelte Bart, vielleicht aber doch eher die Klimper-Klimper-Äuglein? Dazu passend noch die Hose mit Knieaufnähern und fertig ist das perfekte Outfit. Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Fotos: organicZOO

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest