Grüne Mode
Kommentare 2

Das Atelier für Bekleidung von Galatea Ziss

Entschleunigung und Wertschätzung – zwei Dinge, die sich viele Menschen wünschen würden. Für sich oder auch für andere. Maßschneidermeisterin und Modedesignerin Galatea Ziss kann sich doppelt glücklich schätzen, denn: beides, Entschleunigung und Wertschätzung, sind Maximen ihrer Arbeit. Ihr 2015 gegründetes Atelier für Bekleidung in Wiesbaden setzt sich für einen bewussten, nachhaltigen Konsum ein und möchte eine Alternative zu Bekleidungsindustrie und Wegwerfmentalität bieten.

Galatea Ziss beschreibt ihre Kollektionen für Damen und Herren selbst als „sachlich“. Wobei ich finde, dass diese Beschreibung eigentlich heißen müsste „sachlich und modernen Klassikern neues Leben einhauchend“. Denn Galatea Ziss schafft es, einem sommerlichen Kleid, einem Herrensakko oder einem Hemdblusenkleid ihren eigenen Stempel zu verpassen und diese stilvoll aufzuwerten. Ihre Kreationen werden zweimal jährlich im eigenen Showroom in Wiesbaden präsentiert. Die Kollektionen zeichnen sich durch höchste Ansprüche an Qualität, Gestaltung und Langlebigkeit aus und werden in traditioneller handwerklicher Verarbeitung in der eigenen Werkstatt hergestellt. Alle Bestellungen sind individuell und nach Maß gefertigt – ein bewusstes und entschleunigtes Konsumerlebnis, das Wertschätzung und Langlebigkeit der Bekleidung erzeugt.

Die von Galatea Ziss verwendeten Materialien stammen hauptsächlich aus deutscher Produktion oder sind aus zertifizierter Bio-Qualität. Die Einrichtung von Werkstatt und Showroom besteht aus ausschließlich gebrauchten Möbeln und Maschinen oder wurden von regionalen Handwerksbetrieben individuell angefertigt. Selbst bei den Werbematerialien oder auch der Energieversorgung achtet die Designerin ich auf Regionalität und Umwelt- und Sozialverträglichkeit und arbeitet möglichst mir regionalen, inhaber- oder familiengeführten Betrieben zusammen.

Gleichzeitig bietet Galatea Ziss in ihrem Atelier aber auch Raum für andere Kreative. Um junge Kulturschaffende zu unterstützen und einen Raum für Begegnung, Präsentation und Diskussion zu bieten, werden im Showroom des Ateliers mehrmals pro Jahr kulturelle Veranstaltungen organisiert, wie z.B. Lesungen, kleine Konzerte, Salonabende. Am 25. September liest etwa die Autorin Anna Katharina Hahn aus »Das Kleid meiner Mutter«.

Atelier für Bekleidung
Kaiser-Friedrich-Ring 8
65185 Wiesbaden
Öffnungszeiten:
Donnerstags 12:00 – 19:00
Freitags 12:00 – 19:00
Samstags 11:00 – 16:00

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Galatea Ziss – Atelier für Bekleidung

2 Kommentare

  1. Tatata, Wiesbaden kann Mode! Schön, auf deinem Blog darüber zu lesen. Ach, und siehe da – ich habe mir auch das ZUKI Template gekauft (geht hoffentlich noch diese Woche on air).

    Viele Grüße
    Bärbel aka Farbenfreundin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.