Alle Artikel mit dem Schlagwort: Underwear

Jetzt mal erlich

Schlicht, natürlich sexy und unaufgeregt – so sollte Unterwäsche für mich aussehen. Auch gerade für Männer. Wenn es dann auch noch nachhaltig sein soll – einfach, weil es das einzig Sinnvolle ist – dann führt der Weg an erlich textil nicht vorbei. Das Kölner Label von Sarah Grohé und Benjamin Sadler will hochwertig und verlässlich sein mit dem Ziel, mehr E(h)lichkeit in die Textilbranche zu bringen. Dafür greifen sie als noch junges Label auf die 100-jährige Erfahrung eines familiengeführten Traditionsherstellers auf der Schwäbischen Alb zurück. Dank dieser Zusammenarbeit und den Ideen von Sarah und Benjamin entsteht Wäsche, die nicht kneift, nicht spannt, sondern richtig sitzt und dem Träger ein rundum gutes Gefühl bereitet. Neben den vielen guten Aspekten in Bezug auf die verarbeiteten Materialien, den kurzen Lieferwegen und dem schonenden Umgang mit der Umwelt überzeugt mich bei erlich textil vor allem der Style. PAUL zum Beispiel ist ein top verarbeitetes Slim Fit Shirt, dass sich auf eine sehr angenehme Art und Weise an den Körper anschmiegt. Nicht zu weit, nicht zu eng – so wie …

Unterwäsche für Männer? VATTER!

Blickt man in die modische Geschichte der Unterwäsche zurück, erkennt man(n) vor allem eines: Es ging eigentlich immer um Unterwäsche für Frauen. Diese Geschichte beginnt bereits 13. Jahrhundert mit den als Lingères bezeichneten Wäsche- und Weißzeughändlern (mehr dazu bei Ulrike Brünnet) und dreht sich natürlich nicht nur um Höschen und BHs, sondern auch um Mieder und vieles mehr. Und wie sieht es bei den Herren aus? Thomas Delekat attestiert der männlichen Unterhose, lange Zeit eine lächerlich, peinliche Sache gewesen zu sein. Richtig ist: Wir haben seit einigen Jahren doch eine stattliche Anzahl an Marken, die sich auch um Unterwäsche für Männer kümmern und immer mehr Auswahl anbieten, auch im öko/fairen Bereich. Dazu zählt für mich seit Anbeginn des Markenlaunchs natürlich auch VATTER Fashion aus München. Das Unterwäschelabel von Thomas Vatter und Marcus Faulwasser hat für dieses Jahr seine Kollektion noch einmal deutlich erweitert. Neben den Klassikern wie u. a. Boxer Brief und Boxer Short gibt es bei VATTER nicht nur Unterwäsche für Männer, sondern eben auch Tough Tony, Basic Bob und Tender Ted. Was es …

Handgemachte Lingerie von ColieCo

In den letzten Wochen des Jahres vergißt man bei all den zu Beschenkenden und den vielen Feiertagen zumeist – sich selbst. Dabei ist es überhaupt nicht so abwegig, bei all dem Trubel auch an die eigenen Bedürfnisse zu denken. Warum also immer nur Geschenke für andere besorgen und nicht auch einfach mal für sich? Ein Label, dass der Beschenkten – ob nun die Freundin oder Frau oder man selbst – definitiv ein Lächeln auf die Lippen zaubern wird, ist ColieCo von Nicole Neaber. Seit ihrem 18. Lebensjahr dreht sich im beruflichen Leben von Nicole Neaber alles um schöne Unterwäsche. Spätestens mit ihrer Abschlusskollektion vom britischen Leeds College of Art war für die Designerin klar, dass sie handgemachte Lingerie produzieren lassen möchte – in einer nachhaltigen Art und Weise. Produziert wird die außergewöhnliche und zum Großteil sehr extravagante, schrille Unterwäsche im portugiesischen Sagres. Für diese verwendet sie Materialien, die sie zum Teil wiederverwertet und zum Teil als Restbestand von größeren Produktionen bekommt. Dabei versucht sie auf lokale Händler zurückzugreifen, um für den Stoff nicht durch die …

Neue Muster, frische Farben – VATTERs neue Unterwäschekollektion

Als großer Fan des nachhaltigen Unterwäschelabels VATTER freute ich mich, als mir Tom vor einigen Monaten bereits große Veränderungen für die zweite Kollektion der Münchner ankündigte. Und er hielt sein Wort: VATTER 2016 überzeugt mit neuen Mustern, frischen Farben und einer sinnvollen und sehenswerten Erweiterung für alle Frauen. Die Vorzeichen bei VATTER bleiben die selben: Jedes Produkt ist GOTS-zertifiziert und biologische angebauter Baumwolle hergestellt. Doch sowohl für Männer als auch Frauen hat sich einiges getan. Neue Looks und Styles gibt es für die Damen, die unter dem Motto „mix and match“ stehen. Das neue Bustier und der Triangle Bra können ideal zu den bereits bewährten Bikini, Brazilian Slip oder der Boy Shorts kombiniert werden. Alle Teile gibt es in Schwarz und Grau – doch eigentlich möchte man jeder Frau zurufen, doch etwas mutiger in der Farbauswahl zu sein. Das neue Blau ist knallig, das neue Mint wunderbar zart. Auch die Männer sollten sich zur Farbe bekennen: Mit den neuen Blau/Orange- oder Mint/Grün-Streifen sowie dem bunten Punkte-Mix geht das ab sofort auch für die Unterbuxe. Wie immer gilt: …

»Bio-Unterwäsche in sexy« Thomas Vatter im Interview

Als ich die erste Mail von Tom im Postfach hatte, überzeugt mich das, was er mir über VATTER schrieb und zeigte auf Anhieb. Als ich dann „Tight Tim“ selbst in Händen halten und anziehen konnte, wären spätestens dann alle Zweifel verflogen gewesen (wenn ich welche gehabt hätte). Umso mehr interessierte mich, was Tom geritten hat, ausgerechnet in den hart umkämpften und mit Vorurteilen behafteten Unterwäschemarkt einzusteigen – und dann auch noch auf „bio“ zu setzen. Alf / Thomas, was hat dich dazu bewegt, dein eigenes Modelabel zu gründen und dabei auch noch auf Unterwäsche zu setzen? Tom / Geboren wurde die Idee zu VATTER eigentlich aus der Not heraus. Ich fand es nämlich lange Zeit sehr schwer qualitativ hochwertige Boxer Short mit einem ansprechenden Design zu finden. Dadurch entstand vor einigen Jahren die vage Business-Idee selbst Boxer Shorts zu machen und über das Internet zu vertreiben. Nachdem eine andere Geschäftsidee dann den Vorzug erhielt, landete die Boxer Short Idee für einige Zeit in der Schublade. Nachdem das andere Projekt 2013 verkauft wurde, holte ich die Boxershort-Idee …

Packt die Liebestöter weg, VATTER ist da!

Männer, wir müssen über Unterwäsche reden. Nicht über David Beckham, nicht über H&M oder Schiesser. Sondern über VATTER.  Bio und sexy, ohne Widerspruch. Für uns selbst und für unsere Liebste(n). Das klingt gut, sieht vortrefflich aus und trägt sich auch noch hervorragend. Hinter VATTER und den Idealen des Label stehen Namensgeber Thomas Vatter (den ich euch im >>Interview<< noch ausführlicher vorstelle) und Marcus Faulwasser. Beide wollen nicht weniger als den Beweis antreten, dass Bio-Unterwäsche nicht zwangsläufig ein Liebestöter sei muss. Deswegen haben sie sich zum Ziel gesetzt, feinste Bio-Baumwolle mit einem außergewöhnlichen Design zu paaren und dies auch noch hübsch zu verpacken. VATTER bieten für Frauen drei verschiedene Modell an: den Brazilian Slip namens „Little Lucy“, den Bikini Slip „Steady Suzi“ und die Boy Short „Easy Emma“. Die gibt es in verschiedenen Farben und in unterschiedlichen Motiven. Für Männer gibt es „Classy Claus“ (Boxer Brief), „Loose Larry“ (Boxer Short) und „Tight Tim“ (Trunk Short), wobei ich dank Thomas den tighten Tim bereits selbst tragen durfte und dieser mich restlos überzeugt hat. Die Passform ist ideal, der Bund nicht …

Joakim Christoffersson bringt Licht ins Dunkle – Unterwäsche und Glühbirnen aus Nylon von Gässling aus Malmö

Beginnen wir die Woche doch einmal mit Unterwäsche. Für Männer, die auch unter der Jeans geschmackvoll und ökologisch einwandfrei gekleidet sein möchten, gibt es nur einige wenige Alternativen. „Klassiker“ wie die Pants to Poverty sind zwar aus 100 Prozent Bio-Baumwolle, bekommen aber einen Abzug für die schlechte Passform. Bei KnowledgeCotton Apparel überzeugt zwar die Qualität, aber eine überdimensionale Eule auf dem Bündchen ist auf Dauer dann doch gewöhnungsbedürftig. Zeit, sich einmal einen dritten Bewerber anzusehen: Gässling aus Schweden. Hinter dem Label aus Mälmo steckt Joakim Christoffersson. Er gründete Gässling 2011 und versuchte sein Glück mit Underwear for Men. Wichtig waren ihm von Anfang an eine ausgezeichnete Verarbeitung, schlichtes Design, hochwertige Materialien und eine optimale Passform. Die beiden Modelle Falsterbo (mit Knopfleiste) und Ribersborg gibt es in vier Farbvariationen – Mint, Petrol, klassisches Weiß und Grafit. Die Unterhosen bestehen aus 95 Prozent Bio-Baumwolle und 5 Prozent Elasthan (der Passform wegen) und werden in Estland produziert. »No matter what you find at Gässling it will be really well thought through and better than whatever else is out there.« Preislich bewegt …

The White Briefs x Stephen Burks: Das modische Projekt „A Free Man“

Nach dem schwedischen Schuhlabel Kavat möchte ich euch in dieser Woche noch auf ein weiteres wunderbares Label aus dem Norden Europas aufmerksam machen, die ich seit Monaten auf meiner persönlichen „Grüne Mode Watchlist“ habe: The White Briefs machen sagenhaft schöne puristische Unterwäsche für Frauen und Männer. Mit ihrer neuesten Kollaboration „A Free Man“ überraschen sie mit einer minimalistischen und doch gänzlich neuen Vision. For us it was a true pleasure, to involve Stephen to our latest project called ”A Free Man”. It is an exploration of graphic lineage, colour and the male silhouette.  For us, it was amazing to work with such a great person for many reasons,  as Stephen helped taking our vision into next level. For us it is very important to maintain our uniqueness and to remain an interesting brand in both fashion and design culture.  Peter Simonsson über A Free Man im Interview mit „Synthetic Threads„ Zusammen mit dem Industriedesigner Stephen Burks hat Gründer Peter Simonsson mit „A Free Man“ den gemeinsamen Nenner von Mode und Grafikdesign gesucht und gefunden. Allerdings nicht auf den Kleidungsstücken selbst, …