Leben
Kommentare 1

Kaffeeliebhaber aufgepasst – der Coffee Circle hat da was für euch

Wer Kaffee liebt, der kommt – nicht nur in Berlin – am Coffee Circle nicht vorbei. Der Coffee Circle steht für eine neue Art des Handels. Das Team möchte Produzenten und Konsumenten in einer direkten und transparenten Art verbinden, wie es sie bisher nicht gibt. Dabei steht natürlich die beste Kaffeequalität im Mittelpunkt, die für alle Menschen erlebbar sein soll, aber nur, wenn dabei auch das Leben der Kaffeebauern ernsthaft und nachhaltig verbessert wird. Dabei geht es dem Coffee Circle um traditionelle Anbauarten, einen gerechten Lohn für die mühevolle Arbeit der Menschen vor Ort in den Anbaugebieten und eine nachhaltige Aufbauhilfe in den Kaffee-Anbauregionen der Welt. Das ist nicht nur alles sehr richtig, der Kaffee schmeckt auch noch exzellent.

Das Team hat jetzt sein gesamtes Wissen in einem Buch gebündelt. In „This is how we brew it“ wurden Tipps, Tricks und Rezepte rund um Kaffee gesammelt und in einem wunderbaren Buch aufbereitet. Auf über 70 Seiten gibt es alles rund um die Lagerung, Zubereitung und den Geschmack von Kaffee, Tipps für die perfekt gelungene Latte Art sowie Tipps für die Kaffeezubereitung unterwegs und die neuesten Kaffeetrends. Für alle Kaffeeliebhaber, die also mehr über Kaffee an sich erfahren möchte, ist das die richtige Lektüre – und diese kann sogar noch mit einer handgefertigten Emailletasse und dem Buna Dimaa Kaffee genoßen werden. Wie ist das möglich? Der Coffee Circle hat anlässlich der anstehenden Festtage einige Sets und Geschenkideen zusammengestellt. Ich durfte bereits in den Genuß eines dieser tollen Sets kommen. Ich habe mich für den Buna Dimaa entschieden. Eine etwas dunklere Röstung mit kräftigem Geschmack, leicht floralen Aromen und einer schokoladigen Note. Ein 100 Prozent Arabica Kaffee, schonend trommelgeröstet, aus dem Herzen Äthiopiens aus biologischem Anbau. Richtig lecker.

 

Wer jetzt Lust auf einen Kaffee bekommen hat und noch mehr über das „schwarze Gold“ wissen will, der ist beim Coffee Circle genau an der richtigen Adresse!

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Coffee Circle & Alf-Tobias Zahn

1 Kommentare

  1. Wieso kenne ich Coffee Circle noch ncht, obwohl ich doch wirklich der Kaffejunkie schlechthin bin? Gefällt mir auf jeden Fall sehr gut und die Tassen, verdammt, die will ich auch haben!

    Beste Grüße und ein besinnliches Fest
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.