Eleganz in Krisenzeiten

Fühlst du dich wohl in der Kleidung, die du trägst? Oder hast du das Gefühl das irgendwas mit dir nicht stimmt: Bauch zu dick, Beine zu lang, Farben zu blass? Kein Körper ist gleich, trotzdem vermittelt uns Mode häufig das: Etwas stimmt nicht mit uns, sonst würden wir doch reinpassen, in die Kleidung, die allen wie angegossen passen – nur uns nicht.

Seit Anfang 2019 ist Swing-Tanz meine Leidenschaft. Für den stilechten Dress bei Festivals, die oft an imposanten Orten wie dem Ballsaal Lucerna in Prag oder dem über hundert Jahre alten Kongresshaus in Heidelberg stattfinden, habe ich im letzten Jahr in Hamburg nach passenden Anbietern gesucht. Im Karoviertel gibt es die Musterknaben, die Herrenkleidung inspiriert aus den 20er Jahren schneidern.

Maßschneiderei in Hamburg

Wichtig ist den beiden Herrenmaßschneidern Thomas Klein und Uwe Müller der Maßschneiderei vor allem die individuelle Auseinandersetzung mit dem Kleidungsstück. Dazu gehören nicht nur Körpermaße, sondern auch die richtigen Farben passend zum Hauttyp, das Gefühl für Stoffe und vieles mehr. Das alles ist eine Handwerk, das uns in Zeiten schneller Mode abhanden gekommen ist.

Der Entstehungsprozess eines solchen Kleidungsstücks ist anderes, als etwas von der Stange zu kaufen. Erst einmal dauert es lange. Zweitens, muss man für sich viele Fragen beantworten, die man sich vielleicht selbst noch nicht gestellt hat: Welche Farben passen zu einem? Welcher Stoff fühlt sich gut an? Gürtel oder Hosenträge? Wie viele Tasche brauche ich und was soll da rein? Und so weiter. Das Kleidungsstück ist eine Auseinandersetzung mit einem selbst. Und nach mehreren Wochen, hat man etwas geschaffen, zu dem man ein besonderes Verhältnis hält. Dieses Kleidungsstück pflegt man, bewahrt es. Für immer.

Selbst wenn man nicht auf Kleidung der 20er Jahre steht, glaube ich, dass die Fertigung eine sehr wichtige Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper und persönlichen Stil ist. Mode ist etwas Vergängliches, Kleidung ist zeitlos. Den Unterschied zu verstehen, bringt uns einen Schritt näher zu uns selbst. Maßschneiderinnen und Maßschneider können uns dabei unterstützen.

Zu Besuch bei „Die Musterknaben“

Text und Video: Hanno Groth


Hanno entdeckt für uns vor allem Abenteuer direkt in unserer unmittelbaren Umgebung. Er ist aber auch selbst passionierter Tänzer und Slow Fashion Anhänger. Umso mehr freute ich mich über sein Video-Interview mit „Die Musterknaben“, die Maßschneiderei aus Hamburg!

Hanno Groth aus Hamburg | GROSS∆RTIG

Schreibe einen Kommentar