Alle Artikel mit dem Schlagwort: Urban Streetstyle

Faire Kleidung, die einem immer ein gutes Gefühl gibt

Mach dich schöner mit Degree Clothing so lautete der Betreff einer E-Mail, die vor einigen Wochen in meinem Postfach landete. Das Label aus Augsburg ist mir schon das ein oder andere mal in meiner Timeline aufgefallen, wenn Bekannte von mir neue Eco Fashion Labels entdeckt haben. Darunter auch das Team von Degree Clothing, die seit 2014 versuchen, Urban Streetstyle in „grün“ zu etablieren, zeitgemäße Streetwear- Silhoutten mit hochwertigen Materialien zu kombinieren, die sowohl ökologisch, als auch fair hergestellt werden. Die Anfänge in Augsburg „Den Kern von Degree Clothing bildet eine ständig wachsende Gruppe hungriger Extremsportler, junger Künstler und progressiver Musiker. Heute sind sie Gründer, Mitarbeiter und Kunden des fairen Öko-Labels und jeder Einzelne ein Teil der Familie“, so das Label über sich. Mit einem Laden in der Augsburger Innenstadt, einem Online-Shop und ausgewählten Einzelhändlern ist das Label mit seinen Produkten bereits national gut vertreten. Auf ihrer Webseite zeigen sie ihre internationale Produktionskette transparent und offen – von der Bio-Baumwolle aus der Türkei über das Garn und die weitere Verarbeitung in Portugal über die finakle Handarbeit …

L-O-V für die kalten Tage – die Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion von Lovjoi

Erinnert ihr euch noch an Eko Fresh? Dem ewigen Oberlippen-Schnurri-Träger? 11 Jahre ist sein persönlicher Liebes-Rap an und mit seiner damaligen Freundin Valezka her, in der ganz viel L-O-V-E durch den Äther genuschelt und gesäuselt wurde. Die Liaison hielt leider nicht allzu lange. Wer auch ohne den Faible für Rap ganz viel L-O-V haben möchte, die bleibt, der sollte sich die brandneue Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion von Lovjoi aus dem Schwäbischen Riedlingen ansehen. Verena, Freddy und Eli, die hinter Lovjoi stehen, habe ich auf der diesjährigen Ethical Fashion Show kennengelernt. Das einjährige Bestehen gerade in diesem Sommer hinter sich, machen sich die 3 auf den Weg, fair made in Germany in der grünen Modeszene zu etablieren. Mit ansehnlichem Erfolg. Vor allem die klaren Formen und die zum Teil extravagante Linienführung überzeugen vor allem die Mode-Journalisten und -Händler auf den Messen. Jetzt, spätestens jetzt, sind auch wir, die Konsumenten, an der Reihe. Das schlichte und pure Design der Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion lässt Freiheit für verspielte Details, die sowohl praktisch als auch dekorativ sind. Elegante Silhouetten treffen so auf …