Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mütze

Anniina Nurmi nimmt eine Auszeit

Nach fünf Jahren soll jetzt erst einmal Schluß sein: Wie ich heute von Nurmi erfahren habe, wird das finnische Eco-Label eine Pause einlegen. Die aktuelle Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion wird demnach die vorerst letzte vom Team rund um Gründerin Anniina Nurmi sein. Grund für die Auszeit: Die Zahlen stimmen nicht mehr. Obwohl das Label in Finnland, Deutschland, Belgien, Frankreich, UK und auch in den USA vertreten ist, wurden nicht genügend Produkte von Nurmi in den zurückliegenden Jahren abgesetzt. In ihrem Statement deutet Anniina Nurmi an, dass es eine Lösung gegeben hätte: Abstriche bei der nachhaltigen Produktion und der Transparenz des Labels. Doch das war keine Option für die Überzeugungstäterin in Sachen Eco Fashion. Deswegen folgte jetzt das Time-Out. „With all the knowledge we’ve gained we will now carefully re-think our whole concept and develop it bigger and better than ever. I know that there are many many things that can be done better – but one thing is for sure: sustainability and transparency are not something I’m willing to compromise on.“ (Founder Anniina Nurmi) Was zunächst …

Im Einteiler durch den Park – Minigrün #12

Heute werden in Berlin doch wirklich knackige 31 Grad erwartet. Also nix wie in den Schatten mit uns oder an eine Stelle, wo uns kühles Naß erwartet. Wichtig für unsere Kleinsten ist dabei, der Sonne nicht schutzlos ausgeliefert zu sein. Eine gute Sonnencreme ist Pflicht, die richtige Kleidung allerdings auch. Und da hat sich das  Kurz & Klein für unsere  Minigrün-Folge #12 eine wunderbar sommerliche Kombination einfallen lassen! Dieses Kinderoutfit vereint vor allem drei Marken, die ich auch persönlich absolut schätze. Für den Schutz vor der Sonne gibt es eine tolle Mütze von  Pickapooh mit einer großen Schirmmütze und integriertem UV-Schutz. Weder zu warm noch zu kalt ist bei dem Flitzen durch die Sonne in den Schatten gar nicht so einfach. Der Einteiler von  frugi macht es nicht nur den Kindern einfach, sich auf das Wesentliche zu freuen: Das Spielen im Freien. Ob unsere Kleinen dabei barfuß unterwegs sind, ist manchmal schon eine Glaubensfrage. Mit den Puschen von EPZP – easy peasy macht man aber wirklich nie etwas falsch. Weiches Leder, leicht zum Rein- und Rausschlupfen und …

Winterschlaf adé – Minigrün startet mit Outfit-Folge #11 wieder durch

Heute ist schon wieder einer dieser wunderbar warmen Spätfrühlingstage, die einen immer noch ein paar Minuten länger auf dem Spielplatz oder im Park verweilen lassen. Die Sonnenstrahlen laden den eigenen Akku wieder auf und das Vitamin D gibt es in seiner natürlichsten Form. Alles gute Vorzeichen für die Fortsetzung unserer Minigrün-Reihe für das Kurz & Klein. In Folge #11 haben wir eine perfekte Kombination für genau dieses Wetter ausgesucht: Schon warm genug, um lange draußen zu sein; immer noch etwas kühler, wenn die Sonnenstrahlen hinter einer Wolke verschwinden. Für diese Voraussetzungen ideal geeignet sind Hose und T-Shirt von Storchenkinder. Rot-weiß gestreift geht immer, vor allem zu einer feinen Bündchen-Hose im Denim-Look. Passend dazu kombiniert: Die wunderbare, himmelblaue Schirmmütze von Pickapooh (dem Trendsetter für Mützen, die gut sitzen und auch noch ökologisch einwandfrei produziert werden) mit grauem abgesetzten Band und die farblich dazu abgestimmten braunen Lederschuhe von Pololo. Die Mützen von Pickapooh sind die Lieblingsprodukte unserer Kunden und ideal für die Sommertage, denn: definitiv nur aus UV-Stoffen hergestellt. Über Pololo lässt sich eigentlich nur so viel sagen: Made in Germany und …

Guter Strick aus talentierten Händen – die Herbst/Winter 2013/2014 Kollektion von The North Circular

Das Stricklabel The North Circular rund um Multi-Talent und Model Lily Cole, ihrer Freundin Katherine Poulton sowie Alice Ashby und Isobel Davies ist besonders: Ältere Damen strickt mit Wolle von benachteiligten Schafen. Klingt komisch, sieht aber richtig gut aus! Mit 91 Jahren ist Eileen Poulton, die Großmutter von Mitgründerin Katherine, die erfahrenste Strickerin im Kollektiv, die ihrem Hobby schon seit den 1950er Jahren frühnt. Neben vielen weiteren älteren Damen mit Strickfertigkeiten gibt es auch noch Luke, der selbst ernannte „London Boy“, der dem Strickfieber verfallen ist. Allen ist gemein, dass sie die Wolle der Wensleydale Schafe verwenden, die dank der Izzy Lane Stiftung von Isobel Davies wieder ein Zuhause haben, nachdem sie wegen vermeintlicher Schönheitsfehler eigentlich nur einem kurzen Leben als Wolllieferant geweiht waren. Vom Schaf bis zur Waschung, vom Spinner zur Färbung und letztlich bis zu den Strickerinnen – alles bleibt in einer Hand und wird für Schaf und Mensch so gesundheitsverträglich wie möglich durchgeführt. In der Herbst/Winter 2013/2014 Kollektion stechen der Eternity Twist Scarf oder der Aviator Beanie genauso hervor wie der weiße …