Alle Artikel mit dem Schlagwort: Illustrationen

Finde deine Freiheit – die Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion von Thinking MU

Nach einer Woche Pause von meiner Reviewreihe über die schönsten Herbst/Winter 2015/2016 Kollektionen möchte ich euch heute noch ein Label vorstellen, dass etwas schafft, was aus meiner Sicht nur wenigen wirklich gelingt: Eine schöne Kollektion mit Prints und Schriftzügen, die nicht beliebig wirkt, sondern sehr viel Identität in sich trägt: Hallo, Thinking MU! Thinking MU wurde in der katalanischen Hauptstadt Barcelona gegründet. Das Label zieht seine Inspiration aus der Natur, dem Handwerk und den Menschen, den man tagtäglich begegnet. Verwendet wird ausschließlich 100 Prozent biologisch angebaute Baumwolle aus Peru und Indien. Um auch Abstand von konventionellen Druckverfahren zu nehmen, werden zur Färbung zertifizierte und umweltschonende Pigmente verwendet. Wobei die dominante Farbe auch in der aktuellen Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion namens „Find your latitude“ Weiß ist. Whoever does not travel, whoever does not read, whoever does not listen to music, whoever becomes a slave to habit walking the same paths, whoever does not risk the sure for uncertainty to go after a dream, whoever does not flee from sensible advice at least once in life dies slowly.Pablo …

Meine Premiere auf der PREMIUM: Letzter Teil meines #72hMode-Reviews

Lasst euch nicht von diesem Foto täuschen: Die PREMIUM ist beileibe nicht so klein wie es womöglich aussehen mag. Gerade erst hat sich die Premium die SEEK Berlin einverleibt und bildet zusätzlich mit der Bright Trade Show das neue Triumvirat für contemporary urban menswear. Kein Wunder, dass einem dann auch Joko über den Weg läuft (aber dies nur am Rande). Mich führte es in den großen Hallen der Station Berlin zu vier grünen Labels. Die eigentlich gute Idee, die ausstellenden Brands in einer Halle und unter einem grünen Würfel zu gruppieren, wurde allerdings konterkariert – denn alleine für dieses Review fand ich zwei Labels in anderen Hallen und hätte mich, wenn ich auch noch Taschenfan wäre, noch in eine weitere Halle begeben dürfen. Ein eigentlich guter Ansatz wurde so leider nicht ganz bis zum Ende gedacht – zumindest aus meiner Sicht. Doch genug der Kritik an dieser Stelle, jetzt geht es los mit meinem letzten Review aus der #72hMode-Reihe. Mit Anna von Get Changed sah ich mir den Stand von Armed Angels an, die in den …

Orientierungslosigkeit ade! Der GPS Shoe von Dominic Wilcox

In meiner Rubrik Ørre widme ich mich den absolut wichtigen Dingen des digitalen Lebens, dem Wearable Internet. Nicht nur gibt es das tshirtOS von Cute Curcuit, sondern seit Neustem auch einen Schuh-Prototypen von Dominic Wilcox, der nicht nur die Herzen von IT-Geeks höher schlagen lässt. In den „No Place Like Home“-Schuh wurde ein GPS-Sender samt Antenne eingebaut, der dank eigener Mapping-Software mit den Zielkoordinaten gefüttert wird. Dank LED-Anzeige an der Schuhspitze und durch einen seitlichen Pfeil weiß der Träger zu jeder Zeit, ob er noch auf dem richtigen Weg und das Ziel noch fern ist. Ganz nach Dorothy aus dem Wizard von Oz! Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Foto: Dominic Wilcox