Monate: Oktober 2017

Jetzt mal erlich

Schlicht, natürlich sexy und unaufgeregt – so sollte Unterwäsche für mich aussehen. Auch gerade für Männer. Wenn es dann auch noch nachhaltig sein soll – einfach, weil es das einzig Sinnvolle ist – dann führt der Weg an erlich textil nicht vorbei. Das Kölner Label von Sarah Grohé und Benjamin Sadler will hochwertig und verlässlich sein mit dem Ziel, mehr E(h)lichkeit in die Textilbranche zu bringen. Dafür greifen sie als noch junges Label auf die 100-jährige Erfahrung eines familiengeführten Traditionsherstellers auf der Schwäbischen Alb zurück. Dank dieser Zusammenarbeit und den Ideen von Sarah und Benjamin entsteht Wäsche, die nicht kneift, nicht spannt, sondern richtig sitzt und dem Träger ein rundum gutes Gefühl bereitet. Neben den vielen guten Aspekten in Bezug auf die verarbeiteten Materialien, den kurzen Lieferwegen und dem schonenden Umgang mit der Umwelt überzeugt mich bei erlich textil vor allem der Style. PAUL zum Beispiel ist ein top verarbeitetes Slim Fit Shirt, dass sich auf eine sehr angenehme Art und Weise an den Körper anschmiegt. Nicht zu weit, nicht zu eng – so wie …

Rotholz ist zurück

Der Herbst darf bleiben – denn jetzt ist auch die neue Herbst/Winter 2017/2018 Kollektion meiner Postdamer Freunde von Rotholz da. Wieder einmal vereint das Label Lifestyle, Minimalismus und Unisex-Mode miteinander auf ganz gekonnte Art und Weise. Ich selbst mag diesen cleanen Streetstyle von Rotholz sehr. Die Erweiterung der modischen Facetten durch die neue Kollektion zeigen zudem, dass sich das Label rund um Moritz Baur nicht auf dem bisher erreichten ausruhen, sondern versuchen, das Rädchen immer noch ein bisschen weiter zu drehen. I like! Im Fokus der neuen Kollektion stehen diesmal definierte Kontraste und eine klare Linienführung. Zu finden sind dabei einige brandneue Produkte, wie etwa Hemden, Strickjacken und Cropped Sweater. Prägend sind die Schattierungen in gedeckten Farbtönen wie Graphit, Marmor und Sand, die mit Strukturen harmonieren. Die Styles lassen sich, wie schon immer, vielseitig kombinieren – auch mit der bestehenden Basic Kollektion, die sukzessive erweitert wird. Darüber hinaus gibt es seit Freitagabend auch eine brandneue Website samt Online-Shop, in dem es jetzt noch mehr Spaß macht, die nachhaltigen Styles zu shoppen! Text: Alf-Tobias Zahn Fotos: …

Damals in Marzahn

Gut Ding will … ach Quatsch! Ich rede nicht lange um den heißen Brei herum: Eigentlich sollte diese Geschichte ganz anders heißen. „Neulich in Marzahn“ schwebte mir vor, als ich im Mai mit René für eine neue Folge von Z² – Zahn und Zieger unterwegs unterwegs waren. Doch es kam anders. 5 Monate zogen bislang ins Land mit Trump und dem „Little Rocket Man“, Böhmermanns Sommerpause, dem Siegeszug der AfD und einer ernüchternden Bundestagswahl. 5 Monate, die es in sich hatten. 5 Monate, in denen ich mich dieser Geschichte nicht gewidmet habe. Einzelne Aufnahmen unserer Tour und manches Outfit kennt ihr bereits, doch die gesamte Geschichte eben noch nicht. Die gibt es heute. Jetzt. Hier. Los geht’s! Marzahn ist vielschichtig und abwechslungsreich. Prägend ist natürlich die Großsiedlung, die vielen Hochhäuser. Doch Marzahn ist mehr. Es steht auch für die Internationale Gartenausstellung (IGA), für das Schloss Biesdorf oder das Landhaus Marzahner Krug. Bei unserem Ausflug beschränkte wir uns auf das Gebiet zwischen dem S-Bahnhof „Berlin-Marzahn“, dem monumentalen Konsumtempel Eastgate Berlin, entlang der Marzahner Promenade bis nach Alt-Marzahn …

Be a BENGER

Im Oktober letzten Jahres habe ich Euch zum ersten Mal THE JACKET von JECKYBENG vorgestellt. Damals war die stylische Multifunktionsjacke von Moritz Lorenz, den ich seit seinen ATF-Zeiten kenne, noch ein Prototyp. Dieser sollte mittels Crowdfunding ins Kleinstserie gehen. Diese Idee klappte – und seitdem erfreue nicht nur ich mich an diesem Must-have für alle, die draußen in der Natur unterwegs sein wollen, ohne die Natur durch die Produktion der Klamotten am Leib zu belasten. Bei den Vorteilen von THE JACKET weiß ich ehrlicherweise kaum, wo ich beginnen soll: Wetterfest Wasserabweisend Wärmend bei Kälte Atmungsaktiv Aus 100 Prozent biologischem Baumwollgewebe Entspannter Schnitt Große Taschen Große Kapuze Damals sagte ich bereits: HOLT! EUCH! DAS! DING! Nach über eine halben Jahr des Selbertragens kann ich das nur unterstreichen. Ob nur ein bisschen Regen in der Stadt oder die großen Winde an der Ostsee, ob der Ausflug an den See oder die längere Tour durch die Berge: THE JACKET macht das alles mit und – noch viel besser – sichert dir den Spaß bei all diesen Aktivitäten, weil …