Alle Artikel mit dem Schlagwort: Transparente Lieferkette

Mehr als nur Basics für jeden Tag – Vorhang auf für FUNKTION SCHNITT

Der Anspruch ist kein geringer, die Ausführung umso bemerkenswerter: funktion ƒ schnitt aus Köln vermessen gerade die Modewelt und zeigen eine große Bandbreite an Basics, die optisch und haptisch begeistern. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht nur Shirts, Longsleeves oder Tops, sondern vor allem die verwendeten Materialien – und die haben es in sich! FUNKTION SCHNITT (so die offizielle Schreibweise) bieten vier Materialien an: Bio-Baumwolle, Tencel®, Merino und SeaCell™. Diese stammen aus Indien (GOTS-zertifizierte Baumwolle), Australien (Merinowolle), Peru (Pima-Baumwolle) und vom österreichischen Traditionsunternehmen Lenzing (Tencel®-Fasern) und haben individuelle Trageeigenschaften und haptische Besonderheiten. Die Shirts werden zudem fair, umwelt- und sozialverträglich in Portugal produziert, einige Lieferanten sind FLO-CERT zertifiziert. Die unterschiedlichen Schnitte sollen perfekt zur jeweiligen Qualität des Materials passen und dessen Vorzüge betonen. Das gelingt den Machern. Wir wollen Spezialist sein und zur führenden Marke avancieren, wenn es um besondere T-Shirts geht, die sich jedem individuellen Look perfekt anpassen. Es gibt T-Shirt-Marken wie Sand am Meer, aber kaum eine, die über optische Vorzüge hinaus einen Mehrwert bietet und dabei im Pricing zugänglich bleibt. Diese Lücke möchten …

L-O-V für die kalten Tage – die Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion von Lovjoi

Erinnert ihr euch noch an Eko Fresh? Dem ewigen Oberlippen-Schnurri-Träger? 11 Jahre ist sein persönlicher Liebes-Rap an und mit seiner damaligen Freundin Valezka her, in der ganz viel L-O-V-E durch den Äther genuschelt und gesäuselt wurde. Die Liaison hielt leider nicht allzu lange. Wer auch ohne den Faible für Rap ganz viel L-O-V haben möchte, die bleibt, der sollte sich die brandneue Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion von Lovjoi aus dem Schwäbischen Riedlingen ansehen. Verena, Freddy und Eli, die hinter Lovjoi stehen, habe ich auf der diesjährigen Ethical Fashion Show kennengelernt. Das einjährige Bestehen gerade in diesem Sommer hinter sich, machen sich die 3 auf den Weg, fair made in Germany in der grünen Modeszene zu etablieren. Mit ansehnlichem Erfolg. Vor allem die klaren Formen und die zum Teil extravagante Linienführung überzeugen vor allem die Mode-Journalisten und -Händler auf den Messen. Jetzt, spätestens jetzt, sind auch wir, die Konsumenten, an der Reihe. Das schlichte und pure Design der Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion lässt Freiheit für verspielte Details, die sowohl praktisch als auch dekorativ sind. Elegante Silhouetten treffen so auf …