Alle Artikel mit dem Schlagwort: Organic Cotton

A Brand You Can Trust – ekn footwear launcht neue Webseite und Online-Shop

You are either in your bed or in your shoes, so it pays to invest in both … ~John Wildsmith~ Neues aus dem sehr geschätzten Hause ekn footwear: Seit wenigen Tagen ist der neue Online-Shop geöffnet und die Webseite vom veganen Sneakerlabel erstrahlt in neuem Glanz. Das Schöne an ekn footwear und seinem Gründer Noel Klein-Reesink ist, dass an Stil nicht gespart wird, obwohl alles anders läuft als bei größeren Schuhmarken. Denn die vegetabil gegerbten Produkte werden nach strengen Richtlinien in Sachen Ökologie und Sozialstandards per Hand in Portugal hergestellt und kommen eben nicht vom Fließband aus einem großen Textilmoloch. Und was ist daran so besonders? Chromfrei gegerbtes Leder, Sohlen und Schnürsenkel aus natürlichen Materialien, Verwendung von Biobaumwolle und Biokork sowie veganes und atmungsaktives Kunstleder aus recycelten Quellen. Dazu eben auch noch Kartons aus recyceltem Papier sowie eine co2-neutrale Logistik. Noch Fragen? Und wer im Sinne von „Who made your clothes?“ noch mehr über die Produktion in Portugal wissen will, sollte sich einige Momente für dieses wunderbare Video Zeit nehmen. Prädikat: Besonders wertvoll für ekn footwear! Aus reiner Freude über …

Shibui – Die Strick-Kollektion von MASKA aus Schweden für das Frühjahr/Sommer 2014

Was macht man, wenn die Stricksachen des Herzens einfach nicht erschwinglich sind? Genau, man gründet ein eigenes Modelabel. Maria Svensson und Lisa Leierth aus Schweden haben dies 2009 mit Maska getan und feiern mit ihrer Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion eine Premiere. In ihrer japanisch inspirierten Shibui Kollektion verwenden die „Rookies of the Year 2011“ des Swedish Fashion Councils zum ersten Mal Bio-Baumwolle sowie Tencel, um einzigartiges Jersey herzustellen. Saugfähiger als Baumwolle, sanfter als Seide und kühler als Leinen gilt Tencel in der Gewinnung und Herstellung als besonders umweltfreundlich. Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Fotos: Maska Knits

Luxus und Nachhaltigkeit stilvoll vereint: Die Winterkollektion 2013 von Chinti and Parker

Seit 2009 arbeiten die Cousinen Anna Singh und Rachael Wood an satten Farben, klaren Schnitte und immer währender Tragbarkeit. Mit Chinti and Parker vereinen die beiden Designerinnen Stil, Luxus und Nachhaltigkeit. Die Herbst/Winter 2013 Kollektion zeigt, dass dies alles auch noch in hervorragender Qualität und mit einem sozialen Produktionsansatz möglich ist. Schwarz und Weiß dominieren die Kollektion und lassen dabei trotzdem die Sonne in unser Modeherz blicken. Weiße Dreiecke auf schwarzem oder tiefblauem Grund bilden den „roten“ Faden der Kollektion. Die Materialien der Kreationen – Baumwolle, Bambus und ein Kaschmir-Wolle-Mix – werden in Portugal produziert, die Baumwolle ist zudem zu 100 Prozent biologisch angebaut. Die reine Kaschmirwolle wird in Italien angebaut und auf Mauritius weiterverarbeitet – dort, wo Anna und Rachael ihre Wurzeln haben und noch Teile ihrer Familien leben. Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Fotos: Chinti and Parker

Go jung! Die Frühjahr/Sommer 2013 Kollektion von Popupshop für Klein und Groß

Bei der Suche nach passenden Modelabels für meine Babylinka-Reihe für Annas Blogazine Kalinka.Kalinka lande ich immer wieder in Dänemark. Kein Wunder, ist doch der zeitlose Stil den Modemachern von Kopenhagen bis Aalborg offensichtlich in die Wiege gelegt worden. So ist es auch bei Popupshop, die mit ihren Kinderkollektionen und schönen Basics für junge Mütter in keinem Kleiderschrank fehlen sollten. Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Foto: Popupshop

Long Story Short: Die Erfolgsgeschichte der Kings of Indigo – K.O.I. von Tony Tonnaer

Wer sich meine beiden Grüne Männermode Outfits genau angesehen hat, hat sofort erkannt: Ich bin großer Fan von K.O.I., einem noch sehr jungen Label aus den Niederlanden. Der Kopf hinter den vielen sehr guten Ansätzen ist Ex-Kuyichi-Chef Tony Tonnaer, der mit seinen Kings of Indigo voll auf „Recycled Cotton“, also wiederverwertbare Baumwolle, setzt, die von Made-By in Kategorie A der umweltfreundlichsten Fasern eingeordnet wurde. Das Besondere an K.O.I. ist aber vor allem, dass hier weder mit der Moralkeule geschwungen wird noch das „Grün“-Sein als Marketinginstrument missbraucht wird. Die Mitgliedschaft in der Fair Wear Foundation (FWF) ist obligatorisch, eine GOTS-Zertifizierung für die Bio-Baumwolle selbstverständlich. Das Label macht einfach gute, stylische und extrem tragbare Mode, die durch eine tolle Verarbeitung und einen hohen Tragekomfort besticht – sei es das Jersey-Oberteil oder die Super Slim Fit Denim. Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Fotos: K.O.I.