Alle Artikel mit dem Schlagwort: Anne Gorke

„Der grünen Modeszene geht es so gut wie nie“

In der letzten Woche war es wieder soweit: die Modemessen öffneten ihre Pforten in Berlin. Für konventionelle und grüne Modemarken und –labels hieß es, ihre aktuellen Herbst/Winter 2016 Kollektionen vorzustellen oder sich ganz neu dem interessierten Fachpublikum, den Bloggern und Pressevertretern sowie, und vor allem, den Händlern zu präsentieren. Bernd Hausmann von glore war natürlich auch vor Ort. Mit ihm habe ich über Looks und Trends, Materialen, die Green Fashion Bewegung und THE TRUE COST gesprochen. Alf: Wie fällt das Fazit deiner Messebesuche aus? Bernd: Der grünen Modeszene geht es so gut wie nie. Es gibt immer mehr Händler in Deutschland. Die Sortimente werden immer grösser und es kommen immer mehr Labels auf den Markt. Es gibt in jedem Segment mittlerweile mehrere Anbieter. Nur in der Sportartikelbranche gibt es noch kaum Alternativen. Alf: Bereits im Sommer 2016 gab es Versuche, mit neuen Materialien wie Kork zu arbeiten. Hält diese Entwicklung an? Bernd: Hier ist die grüne Mode der Visionär und Antreiber der Textilindustrie. Vegane Lederersatzmaterialien fallen mir dabei auf. Z.B. den von dir schon angesprochenen …

Hinter dem Pinienwald links – die Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion von Anne Gorke

Als ich die ersten Zeilen über die neue Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion von ANNE GORKE gelesen habe, musste ich sofort an Ryan Gosling und seinen Film „The Place Beyond the Pines“ aus dem Jahr 2012 denken. Wäre es nicht wunderbar, wenn Ryan von Pine is Mine wüsste? Besonders sehenswert ist die „COND3NS3D COLL3CTION“ allemal und schmückte bereits den ein oder anderen Runway. Die Kollektion von Anne sind zu 100 Prozent eco-friendly. Die Designs werden vollständig in Deutschland produziert und aus hochqualitativen, nachhaltig hergestellten Textilien und Ledern umgesetzt. In „COND3NS3D COLL3CTION“ dominiert Walk, der von Gottstein aus kbT-Wolle aus Uruguay hergestellt wurde. Die Kombination aus reiner Wolle und Gebirgswasser ergibt die besondere Qualität des Materials für ANNE GORKE. Darüber hinaus verwenden die Designerin und ihr Team Seide, Vlies, Flannel und Bio-Baumwolle. Die neue Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion ist als spielerisches Baukastensystem konzipiert worden. Der alles inspirierende Bauhaus lässt grüßen, immer und überall. Nach der Formel 3 x 3 x 3 stehen das Gefühl, die Idee und die Inspiration des Tages im Mittelpunkt. Und so kommen die eleganten und …