Monate: Mai 2018

Fetisch Fashion von FUSC – Damaris und Rosa im Interview

Fair Fashion bietet uns anno 2018 eine große Bandbreite, um den eigenen Stil modisch auszudrücken. Fair Fashion hat aber auch seine Grenzen, wie etwa bei Clubwear und Fetisch Fashion. In diese Lücke stoßen Damaris Moos und Rosa Hirn mit ihrem noch jungen Label Fusc! Die Art von Schmuck und Mode, wie die beiden sie machen, gibt es bisher in der Upcycling- und Slow-Fashion-Szene kaum – und umgekehrt gibt es auch keine Clubwear oder Fetischkleidung, die aus wiederverwerteten Materialien besteht. Genau das wollen die beiden Gründerinnen ändern! Liebe Damaris, liebe Rosa, wie habt ihr euch eigentlich kennengelernt? Wir haben uns schon während des Studiums an der Hochschule für Gestaltung in Pforzheim kennengelernt. Damaris hat dort Mode- und Rosa Schmuckdesign studiert. Wir hatten schon damals die Arbeit des anderen im Blick, die Gelegenheit für ein gemeinsames Projekt hat sich dann aber erst 2017 ergeben, als wir uns in Berlin wiedergetroffen haben. Um was sollte sich das gemeinsame Projekt drehen? Ausgangspunkt für die ersten Treffen war die Idee eines Upcycling-Projekts. Inspiriert von den Berliner Müllbergen haben wir Altkleider …

Achtung, Hafendieb!

Wat is dat förn Schietwedder? Wem diese Frage Platt vorkommt, hat vollkommen Recht. Schietwedder bzw. Schanty heißt die neue Kollektion von Hafendieb aus Hamburg, die ihr unbedingt kennen solltet. Das Label von Martin Hagemann und Kai Dohse schmettert euch nicht nur ein gepflegtes „Moin“ entgegen, sondern zeigt euch modernen hanseatischen Fair Fashion Schick ohne Schnick-Schnack. Wer lieber das Fischbrötchen in der Hand als die Languste auf dem Teller genießt, ist beim Hafendieb genau richtig. Eine gute Prise Hamburger Roughness und die dreckige und ehrliche Atmosphäre eines Hafenviertels, dieses Lebensgefühl will das Label vermitteln und auf Stoff bannen. Kurz gesagt: Ehrliche Klamotten aus feinstem, nachhaltig produziertem Seemannsgarn für alle mit einem Gespür für den Charme des hohen Nordens. Martin und Kai meinen dazu: »Wie der Name schon vermuten lässt, haben wir uns von den traditionellen Seemannslieder trellernden Schanty Chören und dem immer schönen Hamburger Wetter inspirieren lassen. Ein Teil der neuen Artikel ist in Hamburg produziert und wie immer ist alles fair gehandelt.« Die Umsetzung ist, wie man am Lookbook sehen kann, absolut gelungen. Hamburg durch …

Mein neuer Wegbegleiter – VICTOR von FREITAG

Aufmerksame Leser haben meine neuen Wegbegleiter bereits auf meiner letzten Tour durch Marzahn entdeckt. Seit einigen Monaten trage ich VICTOR eigentlich täglich bei mir. Das Backpack stammt aus dem Hause FREITAG ist ein sehr klassischer Vertreter der Schweizer Manufaktur. Offiziell als F151_02027 bezeichnet lässt der Rucksack in der Größe L für mich keine Wünsche übrig. Ob ich nun meinen Laptop regensicher durch den Berliner Straßenverkehr bringen möchte oder meine Supermarkteinkäufe auf dem Rücken nach Hause bringen kann oder für den Wochenend-Ausflug alles Notwendige verstauen kann – VICTOR ist für meine täglichen Aktivitäten genau der richtige Wegbegleiter! Hier die Hardfacts zu VICTOR Material: gebrauchte Sicherheitsgurte, gebrauchte LKW-Planen sowie Fahrradschläuche Wasserabweisendes Rollklappensystem Action-Rücken-Polster Reissverschlossenes Schnellzugriffsaussenfach Steckschlaufe fürs Bügelschloss Wer demnach noch auf der Suche nach einem Rucksack ist, der ziemlich viele Dinge mitmacht und dabei sehr robust ist und trotzdem top aussieht, der sollte zum F151 greifen. Die Investition lohnt sich definitiv. Wissensdurst noch nicht gestillt? Dann einmal bitte dieses Video ansehen:  Text: Alf-Tobias Zahn Fotos: René Zieger Sowohl VICTOR als auch die in diesem Post ebenfalls …

Urban Army von FUNKTION SCHNITT

Habt ihr schon einmal gute Streetstyles gesucht, die nicht von den üblichen Verdächtigen (und damit konventionell) gefertigt werden? Ich habe es und wurde nie wirklich fündig. Manches zu sportiv, manches eben dann doch nicht stylisch genug. Genau das richtige Mittelding habe ich für mich jetzt gefunden, und zwar bei einem guten alten Bekannten: FUNKTION SCHNITT. Mit ihren neuen Editionen erfindet sich das Kölner Label in diesem Jahr Stück für Stück neu. Ihr neuester Streich lautet URBAN ARMY, mit der du die Straße zu deiner Bühne machen sollst. URBAN ARMY besteht aus den beiden Polen URBAN und UNITY: Urban ist ein Unisex-Shirt mit einem anschmiegsamen Rip-Kragen, YKK-Zipper und einer länglichen Tasche am Ärmel Unity ist ein verkürztes Kimono Longsleeve mit am-Saum-umgeschlagener Kangaroo Pocket und breiten Ärmel Beide Teile bestehen aus schwerer Baumwolle und besitzen eine sehr glatte Oberfläche, sind kompakt gestrickt und sehr robust, modern und höchst funktional zugleich. Von URBAN habe ich mir bereits selbst ein Bild machen können und finde die Kombination aus schwerer Baumwolle, der glatten Oberfläche sowie dem hohen RIP-Kragen bei kurzen …