Video
Schreibe einen Kommentar

Run Boy Run by Woodkid im 8bit-Modus

Die Lobeshymne auf Woodkid und sein erstes Album „Golden Age“ erspare ich euch an dieser Stelle und möchte ganz bewusst die Aufmerksamkeit auf die gleichsam fantastischen Videos von Yoann Lemoine lenken.

Ein visueller Knaller in Schwarz und Weiß ist „Run Boy Run“, in der Lemoine selbst Regie führte. Die Geschichte handelt von einem kleinen Schuljungen, der auszog, die große weiße Stadt zu suchen. Auf seinem Weg überwindet er zahlreiche Hindernisse und schart eine Horde wunderbarer Monster, die mich an „Wo die wilden Kerle wohnen“ erinnert, hinter sich, die ihm in dem knapp 4 minütigen Video bedingungslos folgen. Als moderne Interpretation von Wickie reckt er zum Ende hin sein Holzschwert in den Himmel.

Die Story und der gezeigte seitliche Ablauf des Videos erinnerte wohl nicht nur mich an klassische Jump & Run Spiele aus meiner Jugend – ob das nun Super Mario Land auf dem Gameboy oder Monkey Island auf meinem allerersten Rechner ist. neoCHIPTUNE aus Frankreich setzt dieser kindlich-spielerischen Idee die Krone auf und verwandelt Lemoines „Run Boy Run“ in ein 8bit-Adventure-Game in passender Pixeloptik. Das hat nicht nur mich, sondern auch Woodkid selbst begeistert – aber seht am besten selbst.

Text: Alf-Tobias Zahn

Creative Commons Lizenzvertrag

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.