Outfit
Kommentare 1

Mein prePeek Outfit

Die neuesten Teile aus der Herbst/Winter 2018 Kollektion anprobieren? Da konnte ich kaum „Nein“ sagen, als ich zum ersten Mal von der Fashion Changers x prePeek Bloggerlounge gehört habe. Am letzten Dienstag konnte ich mir dann aus einer Auswahl von 26 Labels, darunter glücklicherweise auch genügend Teile für Männer, mein prePeek-Outfit aussuchen. Nach dem Ankleiden ging es dann für alle, die ihr Outfit nicht nur im Spiegel sehen wollten, in den obersten Stock in der Messehalle des Funkhaus Berlin. Dort war eine lichtdurchflutete Halle für den prePeek-Shoot vorbereitet worden und wartete nur darauf auf die Protagonistinnen und Protagonisten, die vor die Linse von Fotografin Lydia Hersberger traten.

Zu meiner eigenen Denim von Mud Jeans kombinierte ich ein Cape von LangerChen, einen Pullover von Myrka Studios und Espadrilles von Slowers. Das Cape heißt Mora und ist genau genommen Regencape aus Bio-Baumwolle mit Membran und mit hydrophober Ausrüstung, die das Wasser abperlen lässt. Klingt abgefahren – ist es auch! Die Membran sorgt dafür, dass kein Wasser durchgeht. Die Baumwolle kann sich zwar im Regen von außen mit Wasser vollsaugen, das stoppt dann aber auf der Membran und so wird man nicht nass. Besonderes Highlight: die getapten Nähte. Diese sorgen dafür, dass auch durch die Nähte kein Wasser eintreten kann. Was auf den Fotos nicht zu sehen, aber ein weiterer Vorteil des Capes ist: Langerchen hat es mit vielen praktischen Taschen ausgestattet, an die man immer herankommt. Der Clou schlechthin ist aber das Backpack-System. Perfekt für unser deutsches Übergangswetter – nur zu gut in den letzten Wochen in Berlin erlebbbar. Wird es trotz Regenankündigung noch sonnig und warm, kann man das Cape ganz easy abnehmen und locker auf dem Rücken tragen. Das Cape wird am Mitte/Ende Februar 2018 erhältlich sein.

Schlichter, aber nicht minder spektakulär ist das Sweatshirt von Myrka Studios aus dem erfolgreichen Crowdfunding. Ein Sweatshirt mit ausgefallenen Details, wie die offen verarbeiteten Kanten und die Reißverschlüsse machen dieses Teil zu etwas Besonderem für jeden Tag. Extrem weich und flauschig dank Bio-Baumwolle wird das Sweatshirt ab Ende August für alle Crowdfunder verschickt und in einer kleinen Stückzahl auch für alle Anderen online verfügbar sein. Ich bin mir sicher, dass eines der Exemplare auch in meinen Kleiderschrank wandern wird. Abgerundet wird das Outfit noch von den veganen Espadrilles von Slowers aus Spanien, die ideal für den Sommer sind und mit ihrer Farbmix sehr gut zum gesamten Outfit passten.

Weitere Outfits aus dem prePeek Shoot gibt es auf Instagram bei den Fashion Changers!

Text: Alf-Tobias Zahn
Fotos: Lydia Hersberger

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.