Alle Artikel in: Grüne Mode Blog

Elegant durch die kalte Jahreszeit – die Herbst/Winter 2014/2015 Kollektion von Luxaa

Seit der Gründung von Luxaa 2012 haben Anne Trautwein und ihr Team sechs Kollektionen entworfen. In “Themse”, der Herbst/Winter 2014/2015 Kollektion, gibt es neben Tyvek auch Bio-Seide, Bio-Baumwolle und Bio-Flanell (alle zertifiziert), für die etwas kälteren Tage. Im Gegensatz zu manchem Messebesucher im Greenshowroom ist die Kollektion aus meiner Sicht durch die Materialzusammensetzung sowohl Winter- als auch Herbst-tauglich. Feiner Strick durch und durch, oder in Kombination mit Flanell bei den Kleidern. Klassische Schnitte, eingetaucht in Crème, Dunkelblau als Kontrast zu den leichten Tönen. Alles gut abgestimmt mit den entworfenen Accessoires, die die einzelnen Looks optimal abrunden. Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Foto: Sebastian Donath

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Zwei grüne Premieren: Kids Green und der Greenshowroom im Kronprinzenpalais

Eigentlich kaum zu glauben, aber dennoch wahr: Der Dreiklang aus Ethical Fashion Show Berlin, Greenshowroom und der Green Lounge war für mich eine Premiere in diesem Jahr. Vorher machte mir immer der Terminkalender einen dicken Strich durch die Rechnung. Doch diesmal nicht. Immer dabei: ein voll bepackter Kinderwagen samt meiner Tochter Ava, die sich vor allem für Kids Green auf der Ethical Fashion Show interessierte und auch noch durchhielt, als wir zu Fuß vom eWerk zum Kronprinzenpalais Unter den Linden liefen, um die neue Heimstätte des Greenshowrooms zu besuchen. Weiterlesen … Text/Foto: Alf-Tobias Zahn

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Lachende Herzen und zwinkernde Wolken – die Sommer 2014 Kollektion von organicZOO

In keinem gut sortieren grünen Baby- und Kinderladen sollten sie fehlen, die kuschelweichen Oberteile und Hosen von organicZOO aus Brighton. Die Unisex-Teile der Sommer 2014 Kollektion des Labels werden schnell zu täglich getragenen und heiß geliebten Lieblingsstücken. Sie sind aus weicher Bio-Baumwolle und werden mit drei Motiven kombiniert: Ob ein lächelndes Herz, eine zwinkender Wolke mit gezwirbeltem Bart oder mutmachende Aufforderungen wie “Make Mistakes” und “Believe in yourself” – alle Motive sind zuckersüß und lassen unsere Kleinsten in einem weichen Grau und einem hellen Beige noch goldiger aussehen. Das Label hat sich aber nicht nur für das richtige Material entschieden, sondern verfolgt auch eine nachhaltige Unternehmensführung. Produziert wird in einem Familienbetrieb in Polen, der einmal pro Jahr besucht und kontrolliert wird. In der Zentrale in Brighton achten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zudem darauf, wenig Müll zu produzieren, recycelte Verpackungen zu verwenden und auf aufwendiges Promo-Material gänzlich zu verzichten. Lieber weniger Werbung und Aufmerksamkeit, dafür einen guten Einfluss auf die Umwelt und den Kleiderschrank unserer Kindern nehmen – danke, organicZOO! Text: Alf-Tobias Zahn Fotos: organicZOO Dieser …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Zurück bei „Grüne Mode“ von Kirsten Brodde – mit der Sommerkollektion 2014 von TRECHES

Ich konnte es selbst kaum glauben: Völlig ungewollt hatte ich beim Schreiben für Kirsten Broddes „Grüne Mode“ Blog eine viermonatige Sommerpause eingelegt. Unerhört! Doch damit ist jetzt Schluß – ab sofort gibt es wieder die volle Dröhnung Grüne Kollektionsreviews. Den Anfang macht dabei die wunderbare Jeanette Bruneau Rossow, die sich für ihre Sommerkollektion 2014 von TRECHES von der rauen Seite Mallorcas inspirieren ließ. „Fake Nature“ ist eine Kollektion der Gegensätze. Oversized und lässig sitzende Oberteile stehen körpernah geschnittenen Kreationen gegenüber. Weichfließende Seide und Satin hängt Seite an Seite mit grobem Hanf. Leichte und erdige Pastelltöne duellieren sich mit leuchtenden Elementen. Trotz dieser Gegensätzlichkeit funktionieren die Kreationen und harmonieren miteinander. Im Mittelpunkt, da unübersehbar, steht der digitale Fotodruck, Mallorcas Flora und Fauna sowie vier grundsätzliche Motive. Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Fotos: Meike Kenn für TRECHES

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Bevor der Sommer endet: Die wunderbare Sommerkollektion 2013 von Elise Ballegeer

New York oder Berlin? Mit ihrer neuen Frühjahr/Sommer 2013  Kollektion wagt sich Designerin Elise Ballegeer von den eher bürgerlichen Randbezirken der Großstadt in die Mitte einer pulsierenden Metropole. Bunt, knallig, transparent – einer sehr hochwertiger Urban Style mit weiten Schnitten ergänzt ihre bisherigen Arbeiten mit viel kreativer Lockerheit. Wichtig ist der Absolventin der Rhode Island School of Design vor allem die kleine, lokale Produktion von deutschen Mitarbeiterinnen in Berlin. So behält sie den Überblick über ihre einzelnen Teile, kann die Herstellung auch mit begrenzten Mitteln vorantreiben und ist nah an ihren Kundinnen. Ein weiterer Pluspunkt: Der wunderbare Florian Wenningkamp hast das Lookbook fotografiert – lässt sich mehr als sehen! Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Fotos: Florian Wenningkamp

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Grüne Baby- und Kindermode – eine Übersicht

Seit der Geburt meiner Tochter achte ich nicht nur bei mir selbst darauf, welche Kleidungsstücke ich kaufe und wie nachhaltig diese produziert wurden, sondern eben auch, was wir der Kleinen anziehen. Daraus entstand unter anderem meine eigene Babylinka-Reihe für Kalinka.Kalinka. Letzte Woche habe ich mich zudem mit Lars vom Grüne Mode Blog ausgetauscht und einige grüne Baby- und Kindermodelabels in einer ersten Grünen Liste zusammengestellt. Auf der Liste sind insgesamt 30 Hersteller vertreten, darunter Batata, CharLe und die tollen Kollektionen mit Strick und edlen Kleidern auch für festliche Anlässe von Serendepity sowie Schuhe von Veja Kids Sneakern, John W. Shoes oder auch Kavat. Mehr Mode als Kind bieten zudem die Kollektionen von Popupshop und KidsCase. Die gesamte Liste … Text: Alf-Tobias Zahn Fotocollage: Lars Wittenbrink

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Interview with Peter Simonsson of THE WHITE BRIEFS

Last week I had the chance to interview Peter Simonsson, founder of the Swedish Underwear Label THE WHITE BRIEFS. I’m a fan of the label since March this year and my Summer 2013 Collection review for Kalinka.Kalinka. For Kirsten Brodde’s „Grüne Mode“ Blog I did a Q&A with Peter about the first days of his label, his own way „doing Green Fashion“, the expectation of his customers concerning Organic Material and the fact, that „Green“ is slightly named the „New Black“. Question: Many times there is a certain moment when a designer and/or a team of creative people decide to do “fashion” with an own label. When did you and your team decide to start THE WHITE BRIEFS? And how come, that you focus on Underwear for Her, Him and the Little Ones? Peter Simonsson: Initially, we started THE WHITE BRIEFS back in 2009, with the idea to create a compelling brand providing lush underwear and sleek functional garments. THE WHITE BRIEFS remained central to our original plan, yet we slowly incorporated a Women’s and children’s …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Von Fischen und Königen – die aktuelle Frühjahr/Sommer 2013 Kollektion von K.O.I.

Sonnenschein über Berlin – vor allem das zurückliegende Wochenende ließ die Herzen aller Sommerenthusiasten wieder höher schlagen. Zusammen mit Florian und Anna besuchten wir Christina in der Berliner Filiale des DearGoods, um die nächsten Outfits für Kalinka.Kalinka zu fotografieren. Immer mit dabei: Mein absolutes Lieblingsstück für diesen Sommer – Taran Stripe aus der neuen Frühjahr/Sommer 2013 Kollektion von K.O.I. aus Amsterdam. Für Kirsten und Lars habe ich mir die aktuelle Kollektion genauer angesehen und kann nur das Beste berichten: Die Jeans sind überwiegend anteilig aus recycelter Baumwolle bzw. biologisch angebauter Baumwolle und damit umweltschonend in der Herstellung. Oberteile und Accessoires setzen dazu zum Teil auf Post-Consumer-Waste, also den Abfall, der nach dem Gebrauch durch den Konsumenten ensteht. Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Foto: Pirate Creative Direction für Kings of Indigo – K.O.I.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Mein Début für den „Grüne Mode“-Blog: „Knock on Wood“ von Katharina Kaiser Sustainable Apparel aus Celle

In dieser Woche war es soweit: Nach der Anfrage von Lars Anfang März ist mein erster Artikel für den Grüne Mode Blog von Kirsten Brodde online. Der Fokus liegt dabei entgegen meinen Artikel für Kalinka.Kalinka auf knallharten Kriterien: Zertifikate für die verwendeten Materialien sind dabei ein Muss, die Produktionskette muss von den vorgestellten Labels transparent gemacht werden und bei alldem darf der Stil – mein subjektives Kriterium – nicht auf der Strecke bleiben. Kein leichter Auswahlprozess, doch am Ende des Tages stehen „grüne“ Modelabels im Fokus, die diese Aufmerksamkeit auch verdient haben. Für dieses Debut haben wir uns für Designerin Katharina Kaiser und ihr fast gleichnamiges Label Katharina Kaiser Sustainable Apparel aus Celle entschieden. Wieso wird relativ schnell klar: GOTS-Zertifikate für die verwendeten Materialien (Stoffe, Wolle, Baumwolle) und den Druck, Leinen aus kontrolliert biologischem Anbau sowie die Produktion in Hannover sind neben dem klassischen Stil absolut überzeugende Argumente für die aktuelle Frühjahr/Sommer 2013 Kollektion namens „Knock on Wood„. Weiterlesen … Text: Alf-Tobias Zahn Logo: Grüne Mode Blog Foto: Katharina Kaiser Sustainable Apparel

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest